☎ 069 71 67 2 67 0

Ähnlichkeitsrecherche inkl. Analyse EU

 Ähnlichkeitsrecherche inkl. Analyse EU

Ähnlichkeitsrecherche inkl. Analyse EU

Mit diesem Auftrag liefern wir eine Recherche nach ähnlichen angemeldeten oder eingetragenen Marken. Der Report enthält eine Stellungnahme durch einen auf Markenrecht spezialisierten Rechtsanwalt zur Eintragbarkeit der Marke und dem Risiko von Kollisionen mit gefundenen Marken.
120,00 EUR zzgl. MwSt.

Klicken Sie hier, um den Auftrag auszufüllen.

* Pflichtangaben "Ähnlichkeitsrecherche inkl. Analyse EU"


120,00 EUR zzgl. MwSt.
Beauftragen
anwaltliche Beratung per Telefon oder Email Ja
ähnliche Marken mit Vollauszug Ja
Downloads Muster eines Rechercheberichts
Lieferzeit (Werktage) 2
Rechercheumfang identische und phonetisch ähnliche angemeldete und eingetragene Marken
Anzahl im Preis beinhalteter Klassen 1
Preis zusätzliche Nizzaklasse 120,00 EUR

Details Ähnlichkeitsrecherche inkl. Analyse EU

Mit diesem Auftrag liefern wir eine Verfügbarkeitsrecherche nach ähnlichen angemeldeten oder eingetragenen Marken. Der Report enthält eine Stellungnahme durch einen auf Markenrecht spezialisierten Rechtsanwalt zur Eintragbarkeit der Marke und dem Risiko von Kollisionen mit gefundenen Marken.

Wofür ist die Recherche wichtig?

Die Markenrecherche zeigt bestehende vermeidbare Risiken auf und kann Wege aufzeigen, wie Kollisionen vermieden werden können. Die Recherche ist wichtig, um Kollisionen mit älteren Marken zu vermeiden. Solche Kollisionen können zur Zurückweisung der Markenanmeldung, Widersprüchen, Abmahnungen und weitergehenden Schadenersatzansprüchen führen.

Was erfolgt nach Auftragserteilung?

Sobald wir den Rechercheauftrag erhalten haben, prüfen wir anhand der Angaben, in welchen Klassen die Recherche durchgeführt werden muss. Klassen sind eine internationale Gruppierung von Waren und Dienstleistungen, für die Marken geschützt werden. Gegebenenfalls wird sie einer unserer Rechtsanwälte anrufen und mit ihnen den Rechercheumfang abstimmen.

Was gehört zum Umfang der Recherche und des Reports?

Für eine EU-weite Markenrecherche bieten wir zwei Modelle an:

  1. Markenverfügbarkeitsrecherche im Gemeinschaftsmarkenregister und im Internationalen Register, soweit es sich auf die gesamte EU erstreckt.

    Sie haben zum einen die Möglichkeit nur im Gemeinschaftsmarkenregister und im Internationalen Register zu recherchieren, soweit sich dieses auf Internationale Marken erstreckt, für die die gesamte EU als Schutzerstreckungsgebiet benannt ist.

  2. Markenverfügbarkeitsrecherche in den nationalen Markenregistern der Mitgliedsstaaten der EU, Gemeinschaftsmarkenregister und im Internationalen Register, soweit es sich auf die gesamte EU und deren Mitgliedsstaaten erstreckt.

    Zum anderen haben Sie die Möglichkeit in allen für die EU relevanten Markenregistern zu recherchieren, d. h. im Gemeinschaftsmarkenregister, in den nationalen Registern der Mitgliedstaaten und im Internationalen Register, soweit sich dieses auf Internationale Marken erstreckt, für die entweder die gesamte EU oder einzelne EU-Mitgliedstaaten als Schutzerstreckungsgebiet benannt sind. 

Die kostengünstigere Variante dient lediglich dazu, zu eruieren, ob ggf. eine Anmeldung bereits deshalb nicht sinnvoll ist, weil Ihrer Marke gemeinschaftsweit eingetragene oder angemeldete Marken entgegenstehen. Das kostengünstigere Recherchemodell findet allerdings keine ähnlichen oder identischen Marken, die in den nationalen Registern der EU-Mitgliedstaaten angemeldet oder eingetragen sind. Auch aus diesen Marken kann erfolgreich Widerspruch gegen Gemeinschaftsmarkenanmeldungen erhoben werden. Dies hat -vorbehaltlich einer prioritätswahrenden aber kostenintensiven Umwandlungsmöglichkeit in nationale Marken- zur Konsequenz, dass Ihre Markenanmeldung für die gesamte EU zurückgewiesen würde. Wir empfehlen daher grundsätzlich auch in den nationalen Registern zu recherchieren.

Die gefundenen Marken werden durch einen erfahrenen auf Markenrecht spezialisierten Rechtsanwalt analysiert und selektiert. Zur Qualitätssicherung erfolgt eine Gegenprüfung durch einen zweiten Rechtsanwalt.

Wir erstellen einen Recherchebericht mit einer klar verständlichen Aussage dazu, ob die Marke grundsätzlich als Marke schutzfähig ist und ob ältere Marken gefunden wurden, die mit dem gesuchten Zeichen kollidieren. Alle relevanten Marken werden mit Detailinformationen aufgeführt.

Wie erhalte ich den Report?

Den Report erhalten Sie innerhalb weniger Werktage per Email. In der Email enthalten ist auch ein Link, mit dem Sie gegebenenfalls die Markenanmeldung beauftragen können.

Was ist wenn kollidierende Marken gefunden wurden oder die Marke grundsätzlich nicht eingetragen werden kann?

Wenn wir zu der Bewertung kommen, dass das Zeichen grundsätzlich nicht als Marke eingetragen werden kann, etwa weil es aus rein beschreibenden Angaben besteht, die nicht eintragungsfähig sind, so weisen wir deutlich darauf hin und geben Hinweise, wie das Zeichen anders gestaltet werden könnte.

Wurden kollidierende Marken gefunden, so können wir nur auf ein bestehendes Kollisionsrisiko hinweisen. Sie können dann das Zeichen abändern und/oder auf Waren oder Dienstleistungen verzichten, für die die gefundenen Marken Schutz beanspruchen.