☎ 069 71 67 2 67 0

Nutzungsbedingungen für eine Vermittlungsplattform

 Nutzungsbedingungen für eine Vermittlungsplattform

Nutzungsbedingungen für eine Vermittlungsplattform

Wir erstellen für Sie alle Unterlagen, die Sie für den Betrieb einer Vermittlungsplattform brauchen, egal ob für die Vermittlung von Kauf-, Dienstleistungs- oder sonstigen Verträgen. Enthalten sind z.B. ausführliche AGB oder Nutzungsbedingungen, Impressum, Widerrufsrecht, Datenschutzerklärung. So werden Sie gegen Abmahnungen geschützt.
1.450,00 EUR zzgl. MwSt.

Klicken Sie hier, um den Auftrag auszufüllen.

* Pflichtangaben "Nutzungsbedingungen für eine Vermittlungsplattform"


1.450,00 EUR zzgl. MwSt.
Beauftragen

Details Nutzungsbedingungen für eine Vermittlungsplattform

Sie erhalten professionelle AGB, die auf die besonderen Anforderungen einer Internetplattform zur Vermittlung von Verträgen abgestimmt sind. Es wird sichergestellt, dass Sie als Betreiber an den Verträgen der Nutzer untereinander nicht teilnehmen und demnach auch keinen Verpflichtungen unterliegen. Die Nutzer hingegen werden verpflichtet, auf der Internetplattform keine strafbaren Handlungen vorzunehmen oder solche, mit denen sie Rechte Dritter (z.B. Urheber- und Persönlichkeitsrechte) verletzen. Sie als Betreiber werden in diesen Fällen freigestellt. Darüber hinaus decken die AGB die folgenden Punkte ab:
  • Erstellung eines rechtssicheren Impressums
  • Erstellung einer rechtssicheren Datenschutzerklärung
  • Prüfung der Preisauszeichnung
  • Prüfung der Gewährleistung
  • Regelung der Online-Verfügbarkeit der Internetseite
  • Prüfung und Regelung der Haftung von Betreiber und Nutzer
  • Prüfung der Zahlungsbedingungen
  • Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Mitteilungen an den Kunden wie z.B. Widerrufsbelehrung
  • Prüfung von Struktur und Abwicklung des Kunden-Newsletters (an wen darf überhaupt der Newsletter verschickt werden?)
  • Festlegung der rechtssicheren Präsentation der Inhalte
  • Prüfung des Registrierungsvorgangs und der Abwicklung
  • Berücksichtigung von früheren Abmahnungen
  • Übermittlung einer ausführlichen schriftlichen Anleitung zur Einbindung der gelieferten AGB, Hinweistexte und Musteremails

Ablauf

Nachdem Sie uns den Auftrag erteilt haben werden Sie von uns kontaktiert. Denn für die Erstellung passender AGB müssen wir zunächst Ihr Geschäft verstanden haben. Wir stellen anhand eines Fragenkataloges und Ihrer Antworten die für die Bearbeitung des Auftrages notwendigen Informationen zusammen. Anschließend erstellen wir einen Entwurf für die AGB nebst den weiteren Texten. Danach prüfen wir die Webseite im Rahmen des Auftragsumfanges. Den Entwurf der AGB, die Hinweistexte und das Ergebnis der Prüfung übermitteln wir anschließend an Sie mit detaillierten Anweisungen, wie die Inhalte auf der Webseite einzufügen sind. Etwaige Rückfragen klären wir telefonisch. Sie fügen nun die gelieferten Inhalte anhand unserer Anweisungen ein und informieren uns, damit wir überprüfen können, ob die Inhalte entsprechend unserer Vorgaben eingefügt wurden. Sollten Nachbesserungen erforderlich sein, weisen wir Sie darauf hin. Abschließend durchlaufen wir den Registrierungsvorgang und teilen Ihnen die sich daraus ergebenden Änderungen mit.