Jump to content


Domainschließung

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 2 Beiträge:
Frage: Kann von mir verlangt werden meine Domain zu schließen, die ich mit Wissen des Markeninhabers seit 2 Jahren unbeanstandet führe?
Zu den Fakten:
Im Januar 2009 wurde ich Vertriebspartner eines MLM/Networkunternehmens, von dem ich mich inzwischen gelöst habe.
Zur Wahrung der Diskretion nennen wir dieses mal Fidelio.
Zur besseren Online-Vermarktung und verbessertem Traffic in den Suchmaschinen betitelte ich meine Domain mit Fildelioworld, legte mir einen Block zu mit Fidelio09 und gestaltete meine Webseite mit dem Firmenschriftzug und der Erweiterung world. Über diese Onlinewerkzeuge betrieb ich im Netz u. a., aber nicht nur, Werbung für die Firma und mein Geschäft. Diese erweiterte ich auch auf diverse Communities.
Die Domain Fidelio.com wurde am 23. September 2008 eingerichtet.
Die Domain Fidelio.de wurde am 28. November 2008 eingerichtet.
Meine Domain Fidelioworld wurde am 01.05.2009 eingerichtet.
Fidelio wurde allerdings erst am 04.09.2009 als Marke eingetragen.
Nun erhielt ich per email die Bitte meine Domain stillzulegen.
Ich widersprach der bitte, aus oben angegebenen Gründen, da ich auch noch andere Vertriebsprodukte damit bewerbe und über diese Webseite inzwischen relativ gut im Netz gefunden werde. Allerdings kam ich dem Markeninhaber soweit entgegen, das ich alle Fideliobezeichnung aus den Werbetexten entfernt habe, auch die Registerseite auf der ich speziell für dieses Unternehmen geworden habe. Lediglich der Titel Fidelioworld blieb in abgeänderter Form erhalten. D. h. ich habe den Schriftzug im Designe, Schriftart und Farbe geändert.
Mit letzter Mail erhielt ich nun, mit verstecktem Hinweis auf evtl. rechtliche Schritte, erneut die Bitte die Domain zu schließen, da die Marke Fidelio das geschützte Eigentum der Firma sei.
Nochmals die Frage: kann ich gezwungen werden meine kostenpflichtige Domain, in der der Markenname lediglich ein Teil meines Domainnamens ist, zu schließen, da ich weiterhin ähnliche Produktlösungen, wie Fidelio sie anbietet, promote und empfehle, allerdings nur als, für meinen Hauptvertrieb, selbstgenutztes Nebenprodukt? Haupterwerb ist der Vertrieb von Umweltprodukten.

Geschrieben am: 12 Januar 2011 - 03:32

Rowant