Jump to content


Bestandteile eines Ablösevertrags

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
Guten Morgen,

eine Bekannte hat eine Toto-Lotto Annahmestelle in Baden-Württemberg und möchte diese an einen Nachfolger übergeben.

Sie möchte für die Übernahme eine Ablösesumme von xxx € haben und möchte dazu einen Ablösevertrag aufsetzen.

Was muss alles drin sein, neben Angaben wie:
[list]
[*]Wer übergibt (m. Adresse / Tel.)
[*]an Wen wird übergeben (m. Adresse / Tel.)
[*]Zeitpunkt der Übernahme
[*]Ablösesumme
[*]Fälligkeit der Ablösesumme
[*]Zahlungsmodalitäten (Bar / Überweisung)
[*]Einverständniserklärung des Übernehmenden
[*]Beide Unterschriften
[/list]

Was muss auf jeden Fall noch mit rein, damit es rechtlich in Ordnung ist ?

Gibt es hierfür Musterverträge ?

M. Weller

Geändert von GhostMW am: 10 März 2011 - 07:47


Geschrieben am: 10 März 2011 - 07:46

GhostMW

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Guten Tag,

rechtlich gesehen handelt es sich um den Kauf eines Unternehmens durch die Übernahme aller Vermögensgegenstände und ggf. der laufenden Verträge (sog. "Asset Deal"). Es muss insbeosndere geregelt sein, was alles genau auf den neuen Inhaber übergeht und in welchem Zustand. Hier kann man z.B. Bezug nehmen auf eine Inventarliste oder einen Anlagespiegel. Die Formalitäten der Übergabe (Protokoll) sollten auch geregelt sein. Ein Muster eines (sehr umfangreichen) Asset Deals finden Sie hier: http://www.luebeckonline.com/mustervertraege/unternehmenskauf/unternehmenskaufvertrag-asset-deal.html.

Eine genauere Antwort ist ohne Kenntnis des zu verkaufenden Geschäfts leider nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen,
Marco Rössel

Geschrieben am: 14 März 2011 - 01:35

Marco Rössel