Jump to content


Kündigung eines Mietvertrages

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 2 Beiträge:
Hallo in die Runde.
Habe im Zuge einer Zwangsversteigerung einen alten Gasthof gekauft. Ersteigerungstermin war der 24. März. Der steht leer bis auf ein Zimmer, welches vor ca. 2 Jahren vom Voreigentümer, an einen alleinstehenden Mann vermietet wurde. Auf dem Amtsgericht wurde mir mitgeteilt, dass ich ein Sonderkündigungsrecht habe. Kann mir Jemand Näheres sagen? Habe in den einschlägigen Schriften nur ein Sonderkündigungsrecht bei angestrebter Eigennutzung zu Wohnzwecken gefunden. Will aber den Gasthof total entrümpeln und wieder zum Betreiben einer Dorfkneipe herrichten.
- Der jetzige Mieter hat nach Angabe des Voreigentümers nie eine Miete bezahlt. Er sitzt seit einem Jahr im Knast und kommt im Juni zurück. Was muss ich beachten?
Danke für Eure Hinweise. Tommy.

Geschrieben am: 17 April 2011 - 11:13

TommyS

#2

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 2 Beiträge:
Mietvertrag, natürlich in der Überschrift, bitte um Entschuldigung

Geschrieben am: 17 April 2011 - 11:15

TommyS

#3

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Guten Tag,

wahrscheinlich meinte der Sachbearbeiter oder dei Sachbearbeiterin den § 57a ZVG (http://bundesrecht.juris.de/zvg/__57a.html). Es kann aber sein, dass das nur einmalige Sonderkündigungsrecht bereits abgelaufen ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Marco Rössel

Geschrieben am: 18 April 2011 - 01:49

Marco Rössel