Jump to content


außerordentliche Kündigung

#1

  • Guests
Ich wohne in einem alten Bauernhaus zur Miete.

Die Nachbarn sind die Eigentümer des Hauses - jedoch nicht meine Vermieter ! Sie haben das Haus an einen entfernt Verwandten vermietet der es an mich weitervermietet hat.
Kenntnis hatte ich bei Unterzeichnung des Mietvertrages nicht.

Es gibt einige Mängel die einfach nicht behoben werden, da mein Vermieter sagt dies sind Angelegenheiten die der Eigentümer erledigen muß.
Sei Oktober letzten Jahres ist immer wieder ganz feiner Sand im Wasser......ein Gutachter den mein Vermieter schickte meinte das ein Filter eingebaut werden muß. Bisher nichts passiert. Wasche nun meine weiße Wäsche bei meiner Tochter und kaufe Trinkwasser.

Im Garten wurde eine neue Sickergrube angelegt. Diese Arbeit führte im Oktober der Eigentümer durch........der halbe Garten und Freisitz ausgehoben. Der Sicker Behälter eingesetzt aber nicht wieder zu geschüttet. Dies wurde nun vor 3 Wochen gemacht.......
Seit dem schneiden sich meine Hunde alle paar Tage die Pfoten auf. Mittlerweile habe ich angefangen das Glas zu sammeln. Ein ganzer Müllbeutel mit Scherben ist zusammengekommen.

Die Eigentümer haben eine Landwirtschaft und müssen mit ihren Kühen 2x am Tag an meinem angemieteten Grundstück vorbei. Sie leinen ihre Hunde dabei nicht an, mit der Begründung das ALLES hier ihnen gehört. Die Hunde von ihnen liefern sich nun immer wieder böse Beißereien mit meinen Hunden.
Ich kann mit meinen Hunden das Grundstück nicht mehr verlassen. Muß jedes Mal mein AUto reinfahren wenn ich mit Ihnen raus will. Laut Eigentümer hab ich da draußen ja auch nichts zu suchen.
Die Tierarzt Rechnungen von ihrem Hund habe ich bezahlt um nicht noch mehr Probleme zu bekommen.
Zur Krönung haben sie mir in meinen Garten nun einen Stromzaun gestellt. Ich soll mir ein Weidezaungerät kaufen! Sie verpflichten mich diesen Zaun anzustellen.

Wenn ich mit meinem Hund an einem Zaun vorbeikomme wo ich weiß es gibt Streß nimm ich ihn an die Leine......doch diese Eigentümer sind absolut uneinsichtig. Ich habe allerdings Angst, daß wenn ich mich nicht füge Rattengift oder der Gleichen über den Zaun fliegt. Eine ANndeutung diesbezüglich wurde schon gemacht!
Kann ich auf Grund dieses Zustandes und der Mängel eine kürzere Kündigungs Frist wahrnehmen? Mein Vermieter interesiert es nicht sonderlich. Er redet sich immer raus.

Geschrieben am: 30 Juni 2011 - 01:05

gronkalonka03

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Guten Tag,

es dürfte zunächst darauf ankommen, was genau Sie angemietet haben, d.h. nur das Haus oder auch das Grundstück. Weiterhin müsste man auch wissen, worauf sich der Hauptmietvertrag bezieht. Möglicherweise hat Ihnen der Mieter mehr vermietet als er überhaupt selbst angemietet hat. Aber nach Ihren Schilderungen kann man wohl tatsächlich eine vorzeitige Beendigung in Betracht ziehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Marco Rössel

Geschrieben am: 06 Juli 2011 - 08:39

Marco Rössel