Jump to content


AGB Klausel Rechtens???

#1

  • Guests
Sehr geeherte Damen und Herren,

wir sind Einzelhändler und beziehen Ware von einem Großhändler. Bis jetzt was die Mängelbearbeitung kein Problem und ging immer über den Großhändler, aber seit paar Tagen verlangen sie von uns das wir uns an den Hersteller der Ware wenden. Wir sollen uns für jedes Produkt zuzusagen bei dem zuständigen Hersteller wenden und uns werden Telefonnummern geschickt wo wir uns hinwenden sollen. Unser Großhändler nimmt also keine defekte Ware mehr zurück.

In ihren AGBs ist das jetzt so aufgeführt:
Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, ist der Kunde bei Bestehen einer Herstellergarantie verpflichtet, vor unserer Inanspruchnahme die Durchsetzung der Ansprüche aus der Herstellergarantie gegenüber dem Hersteller ernsthaft außergerichtlich zu versuchen. Wir werden den Kunden hierbei unterstützen. Im Übrigen bleiben die Gewährleistungsansprüche des Kunden unberührt.

Unser Frage nun ob das so rechtens ist obwohl wir die Ware ja nicht direkt vom Hersteller beziehen sondern von unserem Großhändler und in §377 HGB soll man sich ja auch grundsätzlich an den Verkäufer wenden.

Über eine Antwort wären wir sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
J. Poller

Geschrieben am: 12 Dezember 2007 - 04:14

Poller