Jump to content


Mündlicher Vertrag

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 2 Beiträge:
  • Gender:Female
  • Location:Mettmann
Liebe Leute,
ich bin "taufrisch" hier bei luebeckonline und erhoffe schnelle Hilfe.
Ich bin im Vorstand eines gemeinnützigen Vereins und wir organisieren vor Ort ein Erzählfestival.
(5 Tage - 5 Künstler an 5 verschiedenen Orten innerhalb der Stadt)
Ende Oktober l.J. hatte ich mit der stellv. Leiterin eines Museums mündlich vereinbart, dass
eine Veranstaltung (Auftritt eines Erzählers) in deren Haus stattfinden wird. Datum und Künstler
wurden festgelegt. Eine finanz. Beteiligung von € 400,-- wurde zugesagt. Die Veranstaltung
sollte mit ins aktuelle Programm aufgenommen und kreisweit publik gemacht werden.
Gestern erschien ein Artikel in der Lokalpresse um deren neuen Ausstellung. Im Internet habe
ich mir das aktuelle Programm angesehen und habe fassungslos gelesen, dass am vereinbarten
Termin eine andere Veranstaltung stattfinden wird.
Im sofort folgenden Telefonat teilte sie mir, dass es für sie noch nicht so verbindlich gewesen
wäre. Sie wolle mich nächste Wo. anrufen.
Am kommenden Dienstag allerdings findet bereits ein Treffen aller beteiligten Städte NRWs statt,
die ebenfalls ein Festival durchführen; d.h. der Erzähler ist bereits gebucht, kann auch an keinem
anderen Tag, alle Sponsoren haben bei Anfragen bereits das komplette Programm incl. Veranstaltung
im Museum, erhalten.
Was jetzt?
Welche Möglichkeiten habe ich, (oder wir als Verein) dass die Veranstaltung trotzdem dort stattfindet,
die € 400,-- fließen? Machen wir uns gegenüber den Sponsoren (Veruntreuung?) strafbar, wenn
das Festival jetzt unter "falschen" Tatsachen über die Bühne läuft ????
HILFE!
Vielen lieben Dank für die Unterstützung! Dagmar

Geschrieben am: 19 Januar 2008 - 07:59

papierzeit

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Könnten Sie beweisen, dass das Gespräch mit diesem Inhalt stattgefunden hat? Auch eine mündlich getroffene Vereinbarung bindet. Wenn Sie daraus Rechte herleiten wollen müssen Sie das allerdings beweisen können.

Geschrieben am: 19 Januar 2008 - 10:39

Jens Liesegang

#3

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 2 Beiträge:
  • Gender:Female
  • Location:Mettmann
Es war die Mitarbeiterin der stellv. Leiterin anwesend, die sich selbstverständlich entsprechende Notizen gemacht hat. Allerdings war ich vom Verein allein anwesend. Erschwerend kommt hinzu, dass am Veranstaltungstag der Leiter des Hauses einen Vortrag hält .....
Liebe Grüße und Danke für das Interesse!
Dagmar

Geschrieben am: 21 Januar 2008 - 12:52

papierzeit