Jump to content


Urlaub bei 4Tage- und 25 Stundenwoche

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
hallo,

generell arbeiten wir in der firma von montag - freitag von 9-18 uhr.

ich möchte mit einen neuen mitarbeiter einen 25 stunden arbeitsvertrag schliesen.
dabei ist arbeitszeit von 25 stunden unregelmässig auf 4 tage die woche verteilt.
an einen tag der woche (donnerstag) hatt der mitarbeiter komplett frei.

wie verhält sich nun der urlaubsanspruch von 25 tagen?
zählt der freie arbeitstag als urlaubstag mit?
oder kann der mitarbeiter 4 tage urlaub nehmen und so eine ganze woche zu hause bleiben?
wie ist das rechtlich geregelt?

gruss

alex

Geschrieben am: 23 Januar 2008 - 02:25

derderdoc

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Hallo,

der gesetzliche Mindesturlaub beträgt 24 Tage, jedoch ausgehend von einer 6-Tage-Woche. Bei der von Ihnen geschilderten 4-Tage-Woche würde sich der Mindesturlaub somit auf 16 Tage verringern. Vereinfacht gesagt beträgt der Mindesturlaub als 4 Wochen. Sofern Sie regelmäßig 5 Wochen Urlaub gewähren, wären es also 20 Urlaubstage.

Im Gegenzug reichen dem Mitarbeiter dann natürlich auch 4 Urlaubstage, um eine Woche frei zu haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Marco Rössel
Rechtsanwalt

Geschrieben am: 23 Januar 2008 - 04:48

Marco Rössel