Jump to content


Patrick Lindner würde auch gern "Flocke" vermarkten

#1

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Der 47-jährige Volksmusikstar lässt seine Anwälte derzeit prüfen, ob er Ansprüche auf die Vermarktungserlöse mit dem Jungbären "Flocke" erheben kann, berichtet die WuV.

Die Ansprüche des Musikers gründen auf einem bereits 14 Jahre alten Eintrag beim Deutschen Patent- und Markenamt, schreibt WuV. Lindners damaliger Manager und Lebensgefährte Michael Link ließ dort im April 1994 die Marke "Flocke" schützen. Link und Lindner sicherten sich damit die Nutzung für Musikaufzeichnungen, Tonträger sowie Verlagsprodukte. Nach der privaten wie beruflichen Trennung des Duos im März 2005 gingen die Rechte an Lindner über.



Die Stadt Nürnberg hat sich unterdessen auch Markenrechte an 'Flocke' gesichert. Beim DPMA liegen allein 24 Markenanmeldungen mit 'Flocke' vor. Die erste datiert auf den 10.1.2008.



Auf welche Marke sich Lindner beziehen will ist unklar. Es gab einmal eine deutsche Marke FLOCKE (RegNr. 2076997). Markeninhaber war eine LINK GmbH, 82031 Grünwald. Zwischenzeitlich ist sie aber seit dem 08.04.2004 gelöscht wegen nicht erfolgter Verlängerung.



Pech gehabt. Ansonsten wäre wahrscheinlich auch jemand gekommen und hätte Löschungsantrag wegen Nichtbenutzung gestellt.



Eingetragen ist allein eine deutsche Marke FLOCKE (30621155.6) aber nicht für Merchandisingartikel.



Und damit geht das Rennen weiter. Die Fa. Steiff ist gleich einen Schritt weiter gegangen und hat am 11.1.2008 eine Gemeinschaftsmarke angemeldet.




siehe dazu News-Beitrag

Geschrieben am: 11 Februar 2008 - 11:02

Jens Liesegang