Jump to content


Mitten im Projekt (Verschwiegenheitserklärung)

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 0 Beiträge:
Sehr geehrte Anwälte

Ich habe gerade ein Software-Projekt mit einer Entwickler Firma begonnen. Wir sind aktuell mitten drin. Leider habe ich vergessen eine Verschwiegenheitserklärung, ich glaube so nennt man das, abzuschliessen. Nun möchte ich das jetzt noch machen.

Wichtig wäre mir, das die bereits mitgeteilte Ideen bzw. Informationen, die verarbeitet wurden und noch werden, nicht weiter gegeben, noch in irgendeiner Form, auch das Endprodukt nicht ohne mein Wissen verkauft werden.

Wäre ich da mit einer Verschwiegenheitserklärung richitg? Könnte ein solcher Vertrag auch im Nachhinein geltend gemacht werden, wenn der Entwickler damit einverstanden ist und Unterschreibt?

Oder gibt es da bessere Lösungen? Ausserdem würde ich gerne Wissen (falls möglich), was ein solcher Vertrag kosten würde?

Desweiteren, wäre es gut zu wissen in wie fern es eine Rolle spielt, das ich meinen Wohnsitz in der Schweiz habe, der Entwickler jedoch in Deutschland tätig ist.

Viele Grüsse
Gök

Geschrieben am: 12 November 2014 - 09:54

Takeoff

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Eine solche Verschwiegenheitsvereinbarung kann auch zum jetzigen Zeitpunkt noch geschlossen werden, vorausgesetzt das der Entwickler sie unterzeichnet. Bezüglich der Tatsache, dass Sie in der Schweiz und der Entwickler in Deutschland ansässig sind sehe ich keine rechtlichen Probleme. Vielleicht wäre es allerdings für Sie ratsam als Gerichtsstand die Schweiz zu vereinbaren und auch die Anwendung schweizer Rechts.

Muster für Verschwiegenheitsvereinbarungen nach deutschem Recht finden Sie hier

http://www.luebeckonline.com/mustervertraege/verschwiegenheitserklaerungen.html

Wir können Ihnen die Vereinbarung auch anpassen. Die Kosten dafür würden bei ca. 3-5 h á 250 EUR für einen FA für gewerbl. Rechtsschutz aus meiner Kanzlei liegen.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben.

Geschrieben am: 12 November 2014 - 10:16

Jens Liesegang