Jump to content


Incoterms im Angebot

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 0 Beiträge:
Hallo, ich benötige Ihre Hilfe in Bezug auf die richtige Verwendung von Incoterms.

Wir versuchen Diskussionen mit dem Kunden zu vermeiden indem wir schon in der Angebotsphase Kosten für Fracht und Verpackung angeben.

Ist es möglich in einem Angebot zu vermerken, dass alle Preise EXW Standort unserer Firma sind.
Zusätzliche Kosten für vom Kunden gewünschte Incoterms werden gesondert in Rechnung gestellt.

Ist es hierbei z.B. beim DAT Antwerpen Incoterms Kosten für Fracht und Verpackung anzugeben,
obwohl diese ja eigentlich von uns - dem Verkäufer - getragen werden müssten. Leider ist es bei uns nicht möglich, die
Kosten für Fracht und Verpackung schon in den Stückpreis mit einzuberechnen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Freundliche Grüße
Verena Burg

Geschrieben am: 10 Juni 2015 - 11:03

VerenaBurg

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Guten Tag,

üblicherweise wird im Angebot/ Vertrag nur ein Incoterm z.b. EXW [u]oder[/u] DAT aufgeführt. Kosten werden daneben nicht aufegführt, weil ja durch den jeweils verwendeten Incoterm feststeht, wer die Kosten, unabhängig von der Höhe, trägt. Wenn das Angebot dann angenommen bzw. der Vertrag abgeschlossen wird, ist die Vereinbarung bindend.

Theoretisch ist auch denkbar, dass der Vertragspartner im Angebot zwischen verschiedenen Incoterms zu einem jewiligen Aufpreis wählen kann, aber das wäre unüblich. Sondern das wird in den Vertragsverhandlungen geklärt.

Grüße,
Marco Rössel

Geschrieben am: 11 Juni 2015 - 08:01

Marco Rössel