Jump to content


Kosten für Markenschutz

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 0 Beiträge:
Hallo,

wir möchten eine Marke anmelden und es es würde uns interessieren mit welchen Kosten zu rechnen sind und für welche Dauer?
Am Anfang wären es die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein. Es ist auch möglich, je nach Verlauf, dass expandiert wird und somit wäre es noch interessant zu wissen, wie viel eine Erweiterung für die Marke kostet.

Danke

Geschrieben am: 30 März 2016 - 09:28

linerh

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Vielen Dank für Ihre Anfrage zum Markenschutz.

Vor der Markenanmeldung und der Benutzungsaufnahme sollte die Verfügbarkeit des Zeichens als Marke recherchiert werden. Andernfalls riskieren Sie durch eine Markenanmeldung und/oder deren Benutzung die ältere Marke zu verletzen. Wir prüfen dabei auch, ob das Zeichen als Marke generell eintragungsfähig ist. Daher stellen wir Ihnen im Folgenden sowohl unsere Gebühren für eine Markenanmeldung als auch für eine Markenverfügbarkeitsrecherche dar. Selbstverständlich ist die Durchführung einer Markenrecherche nicht zwingend, wird allerdings empfohlen.

Bei der von uns empfohlenen Recherche belaufen sich die Kosten für die Markenanmeldung in Deutschland auf 495 EUR für drei Nizzaklassen sowie 120 EUR je weiterer Klasse und 120 EUR je Klasse für eine Wortmarkenrecherche.

Die Preise verstehen sich zzgl. 19 % UST. Darin sind die Amtsgebühren des Markenamtes beinhaltet.

Hier können Sie uns bequem online beauftragen:

Recherche
http://www.liesegang-partner.de/eshop/marken/markenrecherche/aehnlichkeitsrecherche-deutschland.html

weitere Länder
https://www.liesegang-partner.de/eshop/markenrecherche/markenrecherche-preisuebersicht.html

Markenanmeldung
http://www.liesegang-partner.de/eshop/marken/markenanmeldung/markenanmeldung-deutschland.html

weitere Länder
https://www.liesegang-partner.de/eshop/markenanmeldung/kosten-markenanmeldung.html


1. Allgemeine Hinweise (Verfahrensdauer, Besonderheiten etc.)

Wenn die empfohlene Recherche durchgeführt wurde, sollte die Markenanmeldung beauftragt werden. Wir bereiten für Sie die Markenanmeldung vor, reichen diese ein, betreuen die Markenanmeldung bis zur Eintragung, schicken Ihnen die Markenurkunde zu und teilen Ihnen rechtzeitig mit, wann die Marke zur Verlängerung ansteht. Nach Einreichung der Markenanmeldung benötigt das Deutsche Patent und Markenamt (DPMA) ca. 2 bis 3 Monate um die Markenanmeldung zu prüfen. Es prüft nicht, ob der Markenanmeldung ältere Marken entgegenstehen. Wenn die Prüfung durch das DPMA abgeschlossen ist, wird die Markenanmeldung eingetragen und eine Markenurkunde ausgestellt. Dritte haben nach Veröffentlichung der Markeneintragung 3 Monate Zeit gegen die Markeneintragung Widerspruch einzulegen. Die Gesamtdauer von Anmeldung bis Ausstellung der Markenurkunde bei einem reibungslosen Eintragungsverfahren beträgt ca. 3 Monate. Die Schutzdauer der Markeneintragung beträgt 10 Jahre gerechnet ab dem Anmeldetag. Für die Anmeldung in Deutschland ist weder ein Geschäftssitz oder die deutsche Staatangehörigkeit erforderlich. Vollmachten müssen weder notariell beglaubigt noch legalisiert werden.

2. Zum Inhalt des Rechercheberichts

Alle unsere Rechercheberichte werden von auf Markenrecht spezialisierten Fachanwälten erstellt und enthalten eine rechtliche Analyse. Zudem erhalten Sie für alle aufgefundenen identischen und ähnlichen Marken einen Vollauszug aus dem Register, so dass sie regelmäßig sehen können, für welche konkreten Waren und Dienstleistungen, die jeweils aufgefundenen Marken angemeldet oder eingetragen sind. Für diese Vollauszüge erheben wir keine zusätzlichen Gebühren.

Die Recherchen werden innerhalb von 2 bis 3 Werktagen durchgeführt. Auf Anfrage auch ohne Zusatzkosten schneller.

3. Erweiterung des Markenschutzes

Eine Erweiterung des Markenschutzes ist innerhalb von sechs Monaten nach der ersten Anmeldung unter Beanspruchung des gleichen Anmeldetages (Priorität) möglich. Anschließend nur noch mit dem dann jeweils geltenden Anmeldetag. In jedem Fall ist aber eine neue Anmeldung erforderlich.

Geschrieben am: 20 Mai 2016 - 02:29

Jens Liesegang