Jump to content


Änderung Vertretungsbefugnis per Gesellschafterbeschluss

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 0 Beiträge:
Hallo,

kann mir jemand die formalen Voraussetzungen und rechtlich korrekten Wortlaut für einen Gesellschafterbeschluss zur Änderung der Einzelvertretungsbefugnis in eine Gemeinschaftsvertretung sowie zum Geschäftsführendenwechsel nennen?
Müssen alle Geschäftsführenden unterschrieben? Auch die abberufenen?

Vielen Dank!

Geschrieben am: 23 September 2016 - 03:24

Kompottski

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Guten Tag,

ich gehe davon aus, dass es bei der Frage um eine GmbH geht. Die formalen und inhaltlichen Voraussetzungen ergeben sich dann aus dem Gesellschaftsvertrag. Wenn darin zwingend die Einzelvertretung vereinbart ist, muss der Gesellschaftsvertrag selbst geändert werden (notarielle Beurkundung erforderlich). Wenn - wie oft - im Gesellschaftsvertrag die Gesamtvertretung und nur ausnahmsweise die Einzelvertretung geregelt sind, dürfte ein Gesellschafterbeschluss (einfache Schriftform) ausreichen. In beiden Fällen sind außerdem die gesetzlichen und vertraglichen Bestimmung zur Einberufung und Fassung von Gesellschafterbeschlüssen zu beachten.

Der ausscheidende Geschäftsführer muss die Anmeldung zum Handelsregister (notarille Beglaubigung erforderlich) nicht unterschrieben. Es reicht, wenn der/die neue(n) Geschäftsführer in vertretungsberechtigter Zahl unterschreiben.

Mit freundlichen Grüßen, Marco Rössel

Geschrieben am: 26 September 2016 - 11:35

Marco Rössel