Jump to content


Testament

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
Ich verfasse mein Testament, dazu habe ich folgende Fragen:
Was ist eine Erbengemeinschaft?
Was bedeutet die "ideelle Hälfte"
Was bedeutet "befreite Vorerben"
Herzlichen Gruß
Wolfgang

Geschrieben am: 01 Juni 2008 - 10:17

Wolfgang

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
[quote]Was ist eine Erbengemeinschaft?[/quote]
siehe [url="http://www.luebeckonline.com/wiki/Erbengemeinschaft"]http://www.luebeckonline.com/wiki/Erbengemeinschaft[/url]

[quote]Was bedeutet "befreite Vorerben"[/quote]
siehe zum Verständnis erst einmal [url="http://www.luebeckonline.com/wiki/Nacherbe"]Nacherbschaft[/url]

Das Recht des Nacherben auf diese Erbschaft ist durch Beschränkungen des Verfügungsrechtes des Vorerben über bestimmte Nachlassgegenstände (z. B. Rechten an Grundstücken durch grundbuchlichen Nacherbenvermerk), Verbot von Schenkungen aus dem Nachlass und die Verpflichtung des Vorerben zu ordnungsgemäßer Verwaltung gesichert (§ 2113 – 2123, 2130 BGB), [u]es sei denn, der Erblasser hat den Vorerben durch Verfügung von Todes wegen von Beschränkungen befreit [/u](befreite Vorerbschaft, § 2136 BGB).

[indent][i]§ 2136 Befreiung des Vorerben
Der Erblasser kann den Vorerben von den Beschränkungen und Verpflichtungen des § 2113 Abs. 1 und der §§ 2114, 2116 bis 2119, 2123, 2127 bis 2131, 2133, 2134 befreien.[/i][/indent]

Geschrieben am: 01 Juni 2008 - 05:17

Jens Liesegang