Jump to content


Austritt aus GBR /Auszahlung des Betriebsvermögen

#1

  • Guests
Guten Tag,
ich habe folgendes Problem, vor 4 Jahren habe ich eine GBR im Einzelhandel mit 3 ( wie sind alle gleichberechtigt )weiten Personen gegründet.
Die Geschäfte laufen gut, so daß wir gut davon leben können, aber aufgrund unterschiedlicher Ansichten wie das Geschäft geführt werden soll ,kommt es häufig zu Auseinandersetzungen. Mittlerweile bin ich an dem Punkt angekommen, das ich aus der GBR austreten möchte. Soweit ich weiss haben wir einen Gesellschaftervertrag aufgesezt aber niemals unterschrieben. Da der Betrieb
über Betiebsvermögen, das heisst über einen hohen Warenbestand und Kapital verfügt, würde ich gerne wissen wie weit ich anrecht auf diesen Betriebsvermögen hätte wenn ich die GBR verlasse. Gibt es vieleicht geseztliche Regelungen an die sich meine Kollegen halten müssen ?

Über einein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank
Christiane

Geschrieben am: 10 Oktober 2008 - 08:36

Christiane Müller

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Wenn Sie die Gesellschaft kündigen haben SieAnspruch auf Ihr sog. Auseinandersetzungsguthaben. Dieses muss ermittelt werden. Üblicherweise wird dafür eine Auseinandersetzungsbilanz erstellt. Darauf sollten Sie bestehen. In der Auseinandersetzungsbilanz wird der Warenbestand, Forderungen, Verbindlichkeiten etc. berücksichtigt und darauf basierend das Auseinandersetzungsguthaben errechnet.

Geschrieben am: 10 Oktober 2008 - 02:13

Jens Liesegang