Jump to content


Ladung zur Abgabe einer EV

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 4 Beiträge:
Guten Tag,

eine Gläubigerin von mir wurde auf mein Betreiben hin zur Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung geladen. Die Gerichtsvollzieherin hat mich als Gläubiger dazu auch freiwillig eingeladen.

1. Macht es Sinn da hinzugehen? Was könnte man dort dazu beitragen bzw. erfahren? Kann es irgendwelche Nachteile haben fernzubleiben?

2. Wenn ich einen Mitarbeiter (meiner Einzelfirma) als Vertreter mit Handlungsbevollmächtigung hin schicken würde, was ist notwendig an 'Unterlagen' für die ordnungsgemäße Bevollmächtigung?

Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der Fragen.

Viele Grüße,

Uwe

Geändert von garfield am: 04 November 2008 - 04:49


Geschrieben am: 04 November 2008 - 04:48

garfield

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Sie müssen nicht zu diesem Termin gehen. Es würde nur Sinn machen teilzunehmen, wenn Sie konkrete Anhaltspunkte für Vermögensgegenstände haben und Sie deshalb gemachte Angaben hinterfragen wollen.

Geschrieben am: 04 November 2008 - 09:57

Jens Liesegang