Jump to content


verweigerte Rücknahme bei Internetkauf

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
Guten Tag,

über eien Internetshop des Verkäufers wurde Ware (Computer) bestellt.
Jetzt wurde die Rücknahme nach fristgemäßen Widerruf mit der Begründung verweigert, dass der Artikel abgeholt wurde.
In den AGB's findet sich unter Widerrufsrecht kein Hinweis auf die Einschränkung bzw. den Ausschluss.

Muss der Verkäufer die Ware zurücknehmen?

Viele Grüsse
kroth

Geschrieben am: 23 Januar 2009 - 10:37

kroth

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Darauf wird sich der Verkäufer nicht berufen können. Wenn Sie über das Internet eine Sache gekauft haben steht Ihnen grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Der Verkäufer kann das auch nicht etwa einschränken und sagen, das gibt es nicht, weil sie die Sache abgeholt haben. Sie hätten bloß kein Widerrufsrecht, wenn Sie die Sache etwa im Laden gekauft haben. So wie Sie verstehe war das aber anders.

Unabhängig davon, ob er Ihnen die Sache abnimmt oder nicht können Sie Ihn zur Rückzahlung des Kaufpreises auffordern.

Geschrieben am: 25 Januar 2009 - 02:15

Jens Liesegang