Jump to content


Arbeitnehmerüberlassung

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 2 Beiträge:
Hallo,

ich bin derzeit als Freiberufler tätig. Mein Kunde möchte ab Mitte dieses Jahres externe Mitarbeiter nur noch in Form von Arbeitnehmerüberlassung beschäftigen.
Ist es möglich, dass ich eine GmbH gründe, eine Genehmigung für ANÜ bekomme und mich dann selbst verleihe?
Welche Rahmenbedingungen müsste ich dafür schaffen? Hat jemand das schon einmal gemacht?

Vielen Dank für Informationen
Ella

Geschrieben am: 29 Januar 2009 - 09:13

Ella

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Grundsätzlich wäre das zwar möglich. Ich bezweifle aber, dass sich das von den Kosten her für sie rechnen würde.

Wäre es nicht vielleicht zweckmäßiger zunächst mit dem Kunden das Gespräch zu suchen?

Geschrieben am: 30 Januar 2009 - 10:55

Jens Liesegang

#3

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 2 Beiträge:
Hallo Herr Liesegang,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Der Kunde hat eine Rechtsabteilung, die ziemlich in Panik ist und alle Dienst- und Werkverträge nicht mehr verlängert.
Die Diskussionen in der Firma laufen schon länger, aber leider ist da wohl nichts mehr zu ändern.
Ich habe jetzt in einem anderen Forum erfahren, dass ich als GmbH GF mich nicht verleihen darf, da ich zwar Angestellte aber keine Arbeitnehmerin bin.

Gruß
Ella

Geschrieben am: 01 Februar 2009 - 08:10

Ella

#4

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Hallo,

auch nach meinem Verständnis können Sie sich als Gesellschafter-Geschäftsführer nicht selbst an ein anderes Unternehmen verleihen. Das Feedback aus dem anderen Forum dürfte stimmen. Und wenn jemand anderes Geschäftsführer wird und Sie tatsächlich Arbeitnehmer?

Marco Rössel

Geschrieben am: 02 Februar 2009 - 04:53

Marco Rössel