Jump to content


Markenrecht wird missbraucht um mich zu schädigen

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
Lieber Herr Liesegang,

Ich habe ein Problem mit einem Familienmitglied: Ich bin Autor und Produzent einer Geschichte, welche eine aussagekräftigen Namen hat: "Max Mustermann" erzählt Geschichten von ABC und XYZ. ich habe mit dieser Geschichte schon 1995 begonnen und mir Notizen gemacht, Zeichnungen erstellt sowie die ersten Geschichten aufgeschrieben. 2006 produzierte ich mit einem Geschäftspartner diese Geschichte als Hörspiel und mit der Unterstützung eines grossen Elektronikmarktes wurden 40 dieser CD's zum Verkauf im Laden 2007 präsentiert und ausgestellt. Auch testete ich diese Geschichte, die einen pädagogischen Touch hat, bei Einrichtungen der Zielgruppe. Der positive Rücklauf/Verkauf war beeindruckend. Die Suche nach einem Verlag in Deutschland der diese Geschichte professionell vertreibt war ergebnislos. Doch letztes Jahr bekam ich eine positive Rückmeldung von einem Verlagshaus in den USA, die daran interessiert sind, dieses Projekt in englischer sowie auch deutscher Sprache zu vertreiben und rauszubringen. Auch stehe ich in Verhandlungen für eine Verfilmung dieser Geschichte.

Ich bin ein sehr ergeiziger und kreativer Mensch und habe schon vieles Aussergewöhnliches in meinem Leben auf die Beine gestellt. Ich habe viele Bekannte und Freunde und bin sehr populär und beliebt. Ein Familienmitglied (FM) hat damit aber ein gewaltiges Problem und versucht mir immer wieder und seit längerem beruflich und privat zu schaden. Nun hat dieses FM den Namen "ABC und XYZ" als Marke für Deutschland gesichert. Jetzt vermute ich nach FM's Aussagen, dass dieser mir die Geschichte stiehlt, umbaut und etwas abändert und dann selbst veröffentlichen will. Ich besitze die de- und eu-Domain und FM hat sich jetzt den gleichen Namen als com-Domain gesichert. FM verlangt von mir, dass ich meine Domains kündige und den Inhalt meiner Webseite lösche weil das gegen seinen Markenname verstößt. Es ist eine bitterböse Geschichte. Er erpresst mich damit, wenn ich das nicht tue - würde er mich verklagen und fertig machen. Und dadurch das er letztes Jahr mich fast finanziell ruiniert hatte und mir viele Probleme bereitete, weiss ich nicht mehr weiter.

Ich brauche dringend Hilfe. Vielen Dank im Voraus.

Geschrieben am: 03 Mai 2009 - 08:29

knaxl

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Vielen Dank für Ihr Posting. Es gibt Möglichkeiten, um dem Vorgehen Einhalt zu geben. Denkbar wäre etwa, die Marke wegen böswilliger Anmeldung löschen zu lassen. Einzelheiten sollten wir besser im Rahmen eines Beratungsgespräches klären, um nicht hier alle Verteidigungsmöglichkeiten preiszugeben.

Wir haben für eine Erstberatung ein Formular. Sie brauchen nicht den gesamten Sachverhalt nochmals zu schildern. Es reicht, wenn Sie auf das Posting Bezug nehmen.

http://www.luebeckonline.com/eshop/erstberatung200.html

Geschrieben am: 04 Mai 2009 - 07:35

Jens Liesegang