Jump to content


Paidmailer 19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
Hallo,

Ich bin neu hier und hoffe ich bin hier richtig.

Ich und meine Frau haben einen paidmailer worüber man mit e-mails punkte verdienen kann und diese dann auch in € auszahlen lassen kann.

Nun wollte ich mal wissen ob ich soetwas anmelden muss?!

Da ich wenn es hochkommt im jahr 100-200 € damit verdienen war ich bis jetzt der meinung man muss sowas nicht anmelden da es ja ein geringer verdienst ist!!

Aber um sicher zu sein wollte ich nochmal nachfragen und hoffe das ich hier eine antwort bekomme.

Ich bedanke mich schonmal

mfg

Geschrieben am: 11 Mai 2009 - 09:17

Badboy

#2

    Steuerberater, LÜBECK

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 34 Beiträge:
  • Gender:Male
Auf der Homepage www.luebeckonline.com sind Sie immer richtig.

Zu Ihrer Frage können wir Ihnen mitteilen, dass es sich hierbei um sonstige Einkünfte gemäß des § 22 Nr. 3 EStG handelt. Betragen die jährlichen Einkünfte aus der paidmailer-Tätigkeit nicht mehr als 256 EUR, sind diese Einkünfte nicht einkommensteuerpflichtig.

Sie sind verpflichtet Ihre Einkünfte in der Anlage SO (Zeile 4) einzutragen, jedoch wird keine zusätzliche Einkommensteuer aufgrund des geringen Betrages entstehen. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Freigrenze.

Geschrieben am: 12 Mai 2009 - 04:14

Bruno