Jump to content


Mindestangaben im Gesellschaftsvertrag

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 3 Beiträge:
Hallo, ich bin letztens einem Gesellschaftsvertrag einer GmbH begegnet, bei dem unter dem Punkt "Stammeinlagen" nur der Vermerk "(aufgehoben)" angegeben war.

Im vorherigen Gesellschaftsvertrag waren unter "Stammkapital" noch EUR 500.000,00 und unter "Stammeinlagen" dann die jeweiligen Gesellschafter nebst ihren Anteilen angegeben. Nunmehr stehen unter "Stammkapital" EUR 700.000,00 und unter "Stammeinlagen" - wie oben bereits gesagt - "(aufgehoben)".

Wie kann das sein? Zu den Mindestangaben eines Gesellschaftsvertrages gehört m.E. u.a. auch der [i]"Betrag der von jedem Gesellschafter auf das Stammkapital zu leistenden Einlage (Stammeinlage)." [/i]. Weiß hier jemand einen Grund, diese Angaben nicht machen zu müssen bzw. diese einfache aus dem Gesellschaftsvertrag herausnehmen zu können?

Vorab vielen Dank!

Geschrieben am: 29 Mai 2009 - 12:14

Friedward

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Hallo,

könnte es daran liegen, dass im Rahmen einer Kapitalerhöhung die Anteile neu "gemischt" wurden und dass diese Regelungen in einer anderen notariellen Urkunde enthalten sind?

Grüße, Marco Rössel

Geschrieben am: 29 Mai 2009 - 01:06

Marco Rössel

#3

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 3 Beiträge:
Hallo, vielen Dank für die Antwort. Das könnte natürlich sein, eine neue Liste der Gesellschafter oder ein Anhang zum Gesellschaftsvertrag scheinen jedoch nicht zu existieren. Aber vielleicht ist es tatsächlich in irgendeiner anderen notariellen Urkunde zu finden auch wenn ich mich wunder, dass man das so aus dem Gesellschaftsvertrag herausnehmen kann, allzumal es dann nicht im Handelsregister-Portal abzufragen ist. Trotzdem vielen Dank noch einmal!

Geschrieben am: 02 Juni 2009 - 04:22

Friedward