Jump to content


Werbung mit Selbstverständlichkeit

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 4 Beiträge:
Verwirkung der Vertragsstrafe

Mein Kollege hat damals in der UE unterschrieben, dass er keine Werbung mit Selbstverständlichkeiten mehr ausüben darf.
Jetzt hat er aber in einem Werbeplakat "1 Jahr Gewährleistung für gebrauchten Handys" drucken lassen. Hat er somit eine Vertragsstrafe verwirken lassen.

Er unterschrieb nach Hamburger Brauch, wie viel Vertragsstrafe würde es ihm kosten?! Muss er bitter dafür tausende von Euros einbüßen?! Wie wird das Gericht entscheiden?

Geschrieben am: 22 Juli 2009 - 07:06

azA