Jump to content


Wettanbieter

#1

  • Guests
Hallo,

ich bin nun schon längere Zeit auf der Suche nach einer Antwort und habe nur etliche Diskussionen gefunden wo aber keiner wirklich etwas richtiges weiß.

Vielleicht kann mir hier jemand mit eine Konkrete Antwort helfen wie es derzeit in Deutschland aussieht.

Darf ich auf meiner Webseite Werbung von Wettanbietern schalten ?

Darf ich auf meiner Webseite Werbung von Pokeranbietern schalten ?

Danke schon einmal im voraus.

Gruß
Ingo

Geschrieben am: 27 Juli 2009 - 05:48

Brecherle

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Ich würde davon abraten. Das Anbieten von Glücksspielen über das Internet ist in Landesgesetzen verankert. Das OLG Frankfurt hat sich kürzlich dazu geäussert, dass solche Angebote unzulässig sind:

"Das in § 4 IV Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) geregelte Verbot des Veranstalters und Vermittelns öffentlicher Glücksspiele im Internet ist mit dem Verfassungsrecht und dem Gemeinschaftsrecht vereinbar. Wer über das Internet die Möglichkeit anbietet oder verschafft, Sportwetten zu festen Gewinnquoten einzugehen, verstößt daher nicht nur gegen § 4 IV GlüStV), sondern verhält sich zugleich wettbewerbswidrig (§ 4 Nr. 11 UWG). Dies gilt auch, wenn der Anbieter über eine noch während des Bestehens der DDR oder eine in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union erteilte Erlaubnis verfügt.
(amtlicher Leitsatz) OLG Frankfurt , Urteil vom 4.6.2009, 6 U 93/07"

Die Entscheidung bezog sich zwar auf Hessen, dürfte aber auch auf solche Angebote allgemein anwendbar sein, da sie in Hessen abrufbar wären.

Geschrieben am: 27 Juli 2009 - 08:42

Jens Liesegang

#3

  • Guests
Mh,

Danke für den Antworttext.
Interessant ist das Thema nun mal allemal denn es geht da ja um richtig Geld.
Nur frage ich mich wieso es dann in Deutschland so "willkürlich" umgesetzt wird. Was ich damit sagen will auf Seiten wie www.hockeyweb.de gibts sogar einen reinen Vermarkter der für die Sportwetten dort zuständig ist und das ist ein Deutscher Anbieter.
Außerdem z.B. auch ein Printmedium www.eishockeyworld.com auch Sitz in Deutschland.

Hab jetzt die zwei Seite genommen weil ich dort sicher wusste das diese in Deutschland sind und mit Sportwetten werben (afu den Webseiten). Gäbe aber auch ein Österreichisches Angebot mit www.eishockeynews.com auch dort wird groß mit Sportwetten geworben. Allerdings weiß ich nicht wie das in Österreich rechtlich aussieht. Aus der Schweiz hab ich allerdings schon von Abmahnung wegen bwin gelesen.

Von daher weiß ich nicht was rechtlich nun wirklichkeit in Deutschland ist und was nicht scheinbar scheint es da ne große Grauzone zu geben.

Gruß
Ingo

Geändert von Brecherle am: 30 Juli 2009 - 01:53


Geschrieben am: 30 Juli 2009 - 01:50

Brecherle

#4

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Interessant! Wenn es Betreiber gibt, die dafür werben muss das ja aber auch nicht gleich heißen, dass es erlaubt ist. Meine Vermutung ist da eher, dass sich noch niemand gefunden hat, der dagegen vorgeht. Damit will ich jetzt allerdings nicht sagen, dass ich etwa gegen Online-Sportwetten habe.

Aufgrund solcher Entscheidungen wie ich sie zitiert habe wäre es nur eben nicht empfehlenswert etwas unzulässiges zu machen.

Geschrieben am: 31 Juli 2009 - 08:20

Jens Liesegang