Jump to content


Wirtschaftlicher Eigentümer - Darlehen

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 6 Beiträge:
  • Gender:Male
Fiktives Fallbeispiel:

Unternehmen A erhält von Privatperson B ein Darlehen über 100.000 Euro mit einer festgelegten Mindestlaufzeit und Zinsatz.

Wer ist in diesem Fall wirtschaftlicher Eigentümer der 100.000 Euro!

Geschrieben am: 08 September 2009 - 10:20

mondeor

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Guten Tag,

was ist der Hintergrund der Frage? Nach Abschluss des Darlehensvertrages kann ein Darlehensnehmer grundsätzlich frei über den Betrag verfügen. Der Darlehensgeber hat dafür den Rückzahlungsanspruch und die Verzinsung.

Mit freundlichen Grüßen, Marco Rössel

Geschrieben am: 09 September 2009 - 09:47

Marco Rössel

#3

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 6 Beiträge:
  • Gender:Male
Bei der Frage zielt es auf das "wirtschaftliche Eigentum" ab. Hier gibt die Literatur leider keine exakten Angaben da unterschieden wird zwischen steuerlicher und juristischer Betrachtung. Daher ist es wohl wie in so vielen Dingen Interpretationssache.

Geschrieben am: 15 September 2009 - 08:59

mondeor

#4

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Deshalb wäre es wichtig zu wissen, um was es Ihnen geht, damit man die Auslegung vornehmen kann.

Geschrieben am: 16 September 2009 - 07:18

Jens Liesegang

#5

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 3 Beiträge:
Ja, die Frage ist ein bisschen zu einfach und allgemein gestellt. Hier kann man dir wirklich keine aussagekräftige Antwort/Hilfe geben. Entweder du schmückst die Frage noch etwas mehr aus, damit wir uns ein genaues Bild davon machen können oder suchst nach ähnlichen Beispiel im [url="http://www.kreditorum.de"]Kreditorum[/url] Forum.
Ganz wie du willst!

Geschrieben am: 26 Juli 2013 - 06:51

highfive