Jump to content


ALG I berechtigt auch wenn nicht 12 Monate eingezahlt

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
Hallo Zusammen,

folgender Fall: Oktober 2008 Studium (BWL) beendet (in Hessen), im Dezember 2008 Fernstudium in England beendet (BAhons) und im März kfm Position in Bayern angenommen. Ende Mai hat das Unternehmen Antrag auf vorläufige Insolvenz gestellt. Das Gehalt im Mai wurde schon von der Arbeitsagentur bezahlt. Aufgrund vielversprechender Investorengespräche wurde ein weiterer Monat gewährt, sprich auch noch der August 2009. Am 01.09.2009 wurde die Insolvenz eröffnet und das Unternehmen aufgrund eines LOI's mit einem Investor weitergeführt. Da ich meine Probezeit bereits überstanden habe, dürfte ich eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende haben. Auch habe ich heute keine Kündigung erhalten, sodass meine Beschäftigung bzw Gehaltszahlung von 3.500 bis einschl. November gesichert sein müsste. Richtig?
Die eigentlich wichtige Frage ist aber, ob ich trotz meiner 9 Monate Arbeitsmarktzugehörigkeit (Sozialversicherungspflicht) ich berechtigt bin, ALG I zu beantragen, falls ich gekündigt werde oder dem Übernahmeangebot des neuen Unternehmens widerspreche.

Bitte um eine zügige Antwort, da es ein wenig dringlich ist :-) Vielen Dank schon mal im Voraus!!!

Jojo

Geschrieben am: 30 September 2009 - 01:16

Jojo