Jump to content


Übernahme Darlehensvertrag

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
Guten Tag,
ich habe eine Frage zur Übernahme eines Darlehensvertrages. Folgender Sachverhalt:
Ehepaar finanziert ein Auto (Wert ca. 40.000 Euro) Laufzeit 4 Jahre mit monatlich ca. 600 Euro zzgl. Restrate nach Ablauf der 48 Monate. Als Darlehensnehmer wird die Ehefrau im Darlehensvertrag angegeben, ist somit also Fahrzeughalter. Bislang sind 12 Monate der Laufzeit vergangen. Das Ehepaar lebt nun getrennt, die Ehefrau will das Fahrzeug aus Kostengründen nicht weiter finanzieren, der Ehemann schlägt vor das Fahrzeug zu übernehmen und hierzu die Bankverbindung im Vertrag auf die Kontodaten des Ehemannes ändern zu lassen. Ein entsprechendes Schriftstück mit Unterschriften der Eheleute soll der Bank zugesandt werden.
Ist die Ehefrau damit aus dem Darlehensvertrag entlassen oder was passiert, sollten die fälligen Zahlungen nicht vom Konto des Ehemannes erfolgen?
Wäre alternativ eine Schuldübernahme möglich bzw. notwendig?
Oder muss der bestehende Darlehensvertrag aufgelöst und neu auf den Ehemann als Darlehensnehmer ausgestellt werden?

Geschrieben am: 21 Oktober 2009 - 08:13

Linsman

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Guten Tag,

die komplette Übernahme des Darlehensvertrages ist nur mit der Zustimmung der Bank möglich. Die Bank wird sich sicherlich nicht gegen einen weiteren Schuldner (Ehemann) wehren, aber ob sie die Ehefrau aus der Haftung entlässt, möchte ich bezweifeln.

Mit freundlichen Grüßen,

Marco Rössel
Rechtsanwalt

Geschrieben am: 22 Oktober 2009 - 08:06

Marco Rössel