Jump to content


Künstlername

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 1 Beiträge:
Hallo,
in meinem Ausweis steht als Name z.B. "Paul Arno Heinrich Kuhn", wobei Heinrich Kuhn mein Rufname ist.
Nun Suche ich für CD- bzw. Internet-Veröffentlichungen meiner Lieder einen Künstlernamen und möchte mich Paul Arno Heinrich oder einfach nur Paul Arno nennen.
Da diese Namen in meinem Personalausweis stehen, kann mir ja eigentlich keiner etwas anhaben oder ?
Oder muß der Familienname Kuhn immer mit im Künstlernamen vorkommen ?
Müßte ich einen der o.g. Namen schützen lassen, obwohl es meine eigenen Namen sind ?
Was könnte schlimmsten Falls passieren, wenn jemand auch diese Namen verwenden möchte oder schon verwendet und nur noch nicht geschützt hat ?
Viele Grüße
Bodo

Geschrieben am: 11 November 2009 - 12:03

Bodo

#2

    Rechtsanwalt, Admin

  • Root Admin
  • PipPipPip
  • 827 Beiträge:
  • Gender:Male
Es wäre auf jeden Fall ratsam, vorher eine Markenrecherche durchzuführen. Allein Ihr Name gäbe Ihnen nicht das Recht, jemand anderem die Verwendung dieses oder eines ähnlichen Namens für die künstlerischen Darbietungen zu untersagen. Gibt es schon ähnliche Voreintragungen etwa für musikalische Darbietungen, Musikaufnahmen oder ähnliches so könnte es Ihnen passieren, dass Ihnen die Verwendung eben diesen Namens untersagt würde. Weitere Ansprüche auf Kostenerstattung, Auskunft u Schadenersatz sind grundsätzlich denkbar. Es könnte aber auch sein, dass es bereits einen Künstler gibt, der so ähnlich heisst, der aber seinen Namen nicht als Marke geschützt hat. Man spricht dann von markenrechtlichenm Schutz einer geschäftlichen Bezeichnung. Diese können nicht immer leicht gefunden werden. Hilfreich sind Recherchen etwa im Internet.

Markenrecherchen können Sie bei uns in Auftrag geben
http://www.luebeckonline.com/eshop/markena...eutschland.html

Hier können Sie kostenlos nach identischen Voreintragungen recherchieren
http://www.luebeckonline.com/eshop/markena...eutschland.html

Sofern keine Voreintragungen gefunden worden sind sollten Sie auf jeden Fall auch den Künstlernamen als Marke anmelden. Sie erhalten dadurch weitergehende Rechte als Ihnen dies etwa der Künstlername lediglich als geschützte geschäftliche Bezeichnung geben würde. So könnten Sie mit einer deutschen Marke etwa deutschlandweit die Verwendung untersagen. Bei einer geschäftlichen Bezeichnung müssten Sie zunächst nachweisen, dass Sie im jeweiligen räumlichen Gebiet auch tätig geworden sind und dadurch Schutz für die geschäftliche Bezeichnung erworben haben. Das kann problematisch sein.

Hier können Sie eine Markenanmeldung beauftragen
http://www.luebeckonline.com/eshop/markena...eutschland.html

Geschrieben am: 11 November 2009 - 08:14

Jens Liesegang