Jump to content


Zu viel gezahlte Nebenkosten - Rückforderung möglich?

#1

  • Guests
Sehr geehrte Damen und Herren,

mir ist aufgefallen, dass die Nebenkostenabrechnungen in den letzten Jahren einen Fehler aufweisen. Die Vorauszahlung betrug nur 86,90 EUR / Monat anstatt wie im Mietvertrag festgelegt 110 EUR / Monat. Dadurch kam es zu erhöhten Nachzahlungen, die auch (leider) getätigt wurden. Ist es rechtlich möglich die getätigten Nachzahlungen wieder zurückzufordern bzw. eine Korrektur der Abrechnungen? Wenn ja, bis zu wie viel Jahren ist dies rückwirkend möglich? Welcher Form bedarf es der Rückforderung?

Die 86,90 EUR (170 DM ) stammen aus einem älteren Vertrag, der vor ein paar Jahren allerdings durch einen neuen ersetzt wurde. In dem neuen Vertrag wurden dann 110 EUR festgelegt. Allerdings - wie oben schon beschrieben - nicht bei den Nebenkostenabrechnungen berücksichtigt.

Herzliche Grüße

Geschrieben am: 21 November 2009 - 11:30

detrix

#2

    Rechtsanwalt

  • Administratoren
  • PipPipPip
  • 249 Beiträge:
  • Gender:Male
Guten Tag,

eine Rückforderung dürfte unter den Voraussetzungen der ungerechtfertigten Bereicherung möglich sein. Der sich ergebende Rückzahlungsanspruch unterliegt aber zumeist der regulären 3-jährigen Verjährung. Eine bestimmte Form ist nicht vorgeschrieben, aber zu Beweiszwecken sollte diese mindestens schriftlich erfolgen.

Marco Rössel

Geschrieben am: 04 Januar 2010 - 05:36

Marco Rössel