Jump to content


Informationspflicht Von Eigentümerbeschlüssen Über 25 Jahre

#1

    Neues Mitglied

  • Mitglieder
  • Pip
  • 5 Beiträge:
Es war der erste Kauf einer Eigentumswohnung im Jahr 1999 (über einen Immobilienmakler) und wir hatten keine Erfahrung worauf man alles achten muss.

Es geht um die Aussage unsere Hausverwaltung die lautet "Der Käufer ist verpflichtet sich über alle Beschlüsse seit Bestehen der Eigentümergemeinschaft zu informieren".
In einem Beschluss von 1986 stand "Aufgrund der vorhandenen nicht DIN-gerechten Konstruktion" ist vor dem Einbau neuer Fenster die Hausverwaltung zu informieren.

Die Fensterbaufirma stellte die neuen Fenster auf den vorhandenen Sockel hat uns auch nicht über die erforderliche Sockel-Mindestbauhöhe hingewiesen, die schon beim Bau unterschritten wurde.

Nun meine Frage: Ist es richtig, dass die Hausverwaltung uns eine unterlassene Informationspflicht zur Last legen kann?
Nach Meinung eines Bauingenieur hätte die Hausverwaltung (dafür sei sie ja da) auf die Beschlüsse hinweisen müssen, so ja die Probleme dieser bekannt waren.
Beziehungsweise hätte auch der Makler Informationen einholen und weitergeben müssen.

Was ist richtig?

Vielen Dank in Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Voigt

Geschrieben am: 06 Januar 2010 - 02:47

gv13