Vergütungsvereinbarung gerichtliches Verfahren

... Beginn Ausschnitt ...

Vergütungsvereinbarung

zwischen

Herrn Rechtsanwalt ….......,

– im Folgenden Anwalt –

und

..........,

– im Folgenden Auftraggeber –

1. Inhalt des Mandats

Der Auftraggeber beauftragt den Anwalt, ihn als Prozessbevollmächtigter in dem erstinstanzlichen Unterhaltsverfahren … ./. …(AG …, Az.: …) zu vertreten.

Der Vertretungsauftrag erstreckt sich nicht auf eventuelle Nebenverfahren, insbesondere nicht auf einstweilige oder vorläufige Anordnungsverfahren.

Ebenso wenig erstreckt sich der Vertretungsauftrag auf eventuelle Rechtsmittelverfahren oder ein Verfahren nach Zurückverweisung. Hier werden die Parteien ggf. noch gesonderte Vereinbarungen treffen.

2. Vergütung

Für die unter Nr. 1 genannten Tätigkeiten erhält der Anwalt zusätzlich zu den gesetzlichen Gebühren eine Pauschale i.H.v. 3.000,00 € (in Worten: dreitausend Euro).

Eventuell zuvor verdiente gesetzliche Gebühren werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen angerechnet.

3. Auslagen

Hinzu kommen Auslagen und Umsatzsteuer nach den gesetzlichen Vorschriften.

Soweit der Anwalt im Verlaufe des Mandats Kosten verauslagt, insbesondere Gerichtskosten, Gerichtsvollzieherkosten, Gebühren für Meldeamts- und Registeranfragen, Aktenversendungspauschalen ...

... Ende Ausschnitt ...

Unbegrenzter Zugang zu allen Dokumenten.


Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich hier bitte an.



Kostenloses Support-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Vergütungsvereinbarung Prozess" in unserem ExpertenForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Vergütungsvereinbarung Prozess" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!