☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Praktikantenvertrag

Erklärung zu diesem Muster:

Bei diesem Muster handelt es sich um einen weiteren Praktikumsvertrag, der den notwenigen Mindestinhalt enthält.

Da es von entscheidender Bedeutung unter anderem für die Sozialversicherungspflicht und den Anspruch auf Vergütung ist, ob es sich bei dem Praktikum um ein Pflicht- oder freiwilliges Praktikum handelt, sollte dies in § 1 des nachfolgenden Vertrages klargestellt werden. Die nicht zutreffende Alternative (freiwillig oder verpflichtend) ist zu streichen.

Zwischen

___________________________(Firmierung/ Name)

___________________________ (Anschrift)

- nachfolgend Unternehmen genannt -

und

___________________________ (Vor- und Nachname)

___________________________ (Anschrift)

- nachfolgend Praktikant genannt -

wird nachfolgender Praktikantenvertrag geschlossen.

§ 1 Dauer des Praktikums, Tätigkeit

Das Unternehmen wird den Praktikanten in der Zeit vom __________ bis __________ während seines praktischen Studienhalbjahres entsprechend dem Ausbildungsplan der Universität/ Fachhochschule _______________ zur Vermittlung von Erfahrungen und Kenntnissen aus der betrieblichen Praxis im Fachbereich __________________ im Betrieb einsetzen. Das Praktikum wird freiwillig/ verpflichtend absolviert.

§ 2 Einsatzzeit

Die Dauer der täglichen Einsatzzeit beträgt ___ Stunden.

§ 3 Vergütung

Der Praktikant erhält keine Vergütung.

oder

Der Praktikant erhält eine monatlich nachträglich fällig werdende Unterhaltsbeihilfe in Höhe von _________ EUR.

§ 4 Urlaub

Ein Anspruch auf Urlaub besteht nicht.

oder

(1) Für die gesamte Praktikantenzeit beträgt der Urlaub ____ Werktage. Die Unterhaltsbeihilfe wird während des Urlaubs weiter gezahlt.

(2) Die zeitliche Lage des Urlaubs ist mit dem Unternehmen abzustimmen.

§ 5 Pflichten des Unternehmens

Das Unternehmen verpflichtet sich im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten

1. dem Praktikanten die nach dem Ausbildungsplan erforderlichen Erfahrungen und Kenntnisse durch geeignete Personen zu vermitteln;

2. die zum Besuch der Universität/Fachhochschule, insbesondere die zur Teilnahme an einem theoretischen Unterricht notwendige Freizeit zu gewähren;

3. nach Beendigung des Praktikums einen schriftlichen Tätigkeitsnachweis zu erstellen;

§ 6 Pflichten des Praktikanten

Der Praktikant verpflichtet sich

1. den Ausbildungsplans einzuhalten und die Ausbildung gewissenhaft zu betreiben;

2. die entsprechenden Weisungen des/r Ausbilder/s des Unternehmens zu befolgen;

3. die tägliche Ausbildungszeit einzuhalten sowie etwa vorgeschriebene Tätigkeitsberichte anzufertigen;

4. die Betriebsordnung, die Werkstattordnung und die Unfallverhütungsvorschriften einzuhalten, sowie die betrieblichen Arbeitsmittel sorgfältig zu behandeln;

5. die Interessen des Unternehmens zu wahren und über Betriebsvorgänge- auch nach Beendigung des Praktikums- gegenüber Dritten Stillschweigen zu bewahren;

6. Verhinderungen unter Angabe des Grundes unverzüglich mitzuteilen und im Falle einer Erkrankung bis zum dritten Tag eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen.

§ 7 Beendigung des Praktikums

(1) Das Praktikantenverhältnis endet nach Ablauf der in § 1 vereinbarten Zeit, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

(2) Während der ersten vier Wochen der Tätigkeit können beide Seiten den Vertrag ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung kündigen. Anschließend kann der Praktikantenvertrag nur durch den Praktikanten unter Einhaltung einer Frist von vier Wochen gekündigt werden. Die Kündigung bedarf der Schriftform und ist zu begründen.

(3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Vertragsteile unberührt.

§ 8 Schlussbestimmungen

(1) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt nicht für individuelle Vertragsabreden i. S. v. § 305b BGB mit einem vertretungsbefugten Vertreter des Unternehmens Im Übrigen kann das Formerfordernis nicht durch mündliche Vereinbarung, konkludentes Verhalten oder stillschweigend außer Kraft gesetzt werden.

(2) Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berühren die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Sie haben nicht die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen sind so umzudeuten, dass der mit ihnen beabsichtigte wirtschaftliche Zweck erreicht wird. Ist eine Umdeutung nicht möglich, sind die Vertragsschließenden verpflichtet, eine Vereinbarung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt.

______________, den _________ ________________, den ________

_______________________ ____________________

Unternehmen Praktikant

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen und als Worddokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EURDieses Einzeldokument jetzt kaufen
49,00 EURZugang zu allen Dokumenten kaufen

zzgl. MwSt., garantiert keine Folgekosten, zeitlich unbeschränkter Zugang

Weitere Informationen zur Mustervertragsdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



TÜV zertifizierter Kaufprozess für Praktikantenvertrag IV

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Praktikantenvertrag IV" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Praktikantenvertrag IV" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!