Freiwilligkeitsvorbehalt der Gratifikationen im Arbeitsvertrag

... Beginn Ausschnitt ...

Erklärung zu diesem Muster:

Der der Gewährung von Gratifikationen ist darauf zu achten, dass die Auszahlung schnell zu einer so genannten betrieblichen Übung werden kann, was zu einem Rechtsanspruch des Mitarbeiters führt.

Zahlreiche Klauseln insbesondere die Kombination von Freiwilligkeitsvorbehalt und Widerrufsvorbehalt sind unwirksam. Zudem kann ein Freiwilligkeitsvorbehalt nur in Hinblick auf einmalige Leistungen (und nicht für laufende Leistungen) vereinbart werden.

Ein Beispiel einer zulässigen Klausel ist nachfolgend ersichtlich. Jedoch ist auch hier insoweit Vorsicht geboten, als die wiederholte (also zweite) Auszahlung der gleichen Leistung und in der gleichen Höhe ...

... Ende Ausschnitt ...

Dieses Dokument kaufen

3,50 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Zugang zu allen Dokumenten.


Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich hier bitte an.



Kostenloses Support-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Gratifikationen mit Freiwilligskeitsvorbehalt" in unserem ExpertenForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Gratifikationen mit Freiwilligskeitsvorbehalt" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!