☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Architektenvertrag

zwischen
........................
........................
........................

– nachfolgend Auftraggeber genannt –
und
........................
........................
........................

– nachfolgend Architekt genannt –

wird folgende Vereinbarung getroffen:

§ 1 Vertragsgegenstand

Der Auftraggeber plant, in ........... ein Wohn- und Geschäftshaus mit einer Netto-Nutzfläche von ......... qm gemäß DIN 277 zu errichten. Die Bauleistungen werden an einen Generalunternehmer (nachfolgend GU) übertragen, der auch weite Teile der Planung übernimmt. Aus diesem Grund werden hiermit dem Architekten lediglich Teilleistungen aus den Leistungsphasen 8 und 9 der Anlage 11 zu §§ 33 und 38 II HOAI übertragen.

§ 2 Leistungsumfang

Der Architekt wird mit folgenden Teilleistungen beauftragt:
Leistungsphase 8

  • Überwachung der Ausführung durch den GU auf Übereinstimmung mit der Baugenehmigung, den Ausführungsplänen, der Leistungsbeschreibung sowie mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik und den einschlägigen Vorschriften und Herstellerrichtlinien,
  • Abnahme des Objekts und Feststellung von Mängeln,
  • Überwachung der Beseitigung der bei der Abnahme der Bauleistungen festgestellten Mängel,
  • Überwachung der Auszahlungsvoraussetzungen von Abschlagsrechnungen gemäß Zahlungsplan,
  • Nachtrags- und Claimmanagement.

Leistungsphase 9

  • Objektbegehung zur Mängelfeststellung vor Ablauf der Verjährungsfrist der Mängelansprüche gegenüber dem GU,
  • Überwachung der Beseitigung von Mängeln, die innerhalb der Verjährungsfrist für Mängelansprüche, längstens jedoch bis zum Ablauf von vier Jahren seit Abnahme der Bauleistungen auftreten.

Der Architekt erbringt ferner als Besondere Leistung nach der Anlage 2 zu § 3 III HOAI die Überprüfung der von dem GU bei Abnahme oder später vorzulegenden Dokumentationsunterlagen.

§ 3 Vergütung

Die Vergütung des Architekten berechnet sich nach den anrechenbaren Kosten des Kostenanschlags. Hinzuzurechnen sind 90 % der berechtigten Netto-Abrechnungssumme von Nachträgen. Der Abschlag von 10 % auf die vorgenannten Nachtragskosten rechtfertigt sich daraus, dass in den Preisen des GU ein nicht zu den anrechenbaren Kosten zählender Vergütungsanteil für die von dem GU zu erbringenden Planungsleistungen enthalten ist.

Das Objekt ist in die Honorarzone III gemäß § 5 Abs. 1 HOAI einzustufen.
Die Leistungen gemäß § 2 dieses Vertrags werden wie folgt bewertet:

  • Leistungsphase 8: 31 Prozent
  • Leistungsphase 9: 3 Prozent

Eine gesonderte Vergütung für die gemäß § 2 dieser Vereinbarung zu erbringenden Leistungen wird nicht berechnet. Diese Leistung tritt anstelle der Grundleistung.
Eine systematische Zusammenstellung der zeichnerischen Darstellungen und rechnerischen Ergebnisse des Objekts ist in der Berechnung der Prozentpunkte für die Leistungsphase 9 enthalten. Eine Erstattung von Nebenkosten erfolgt nicht.

§ 4 Bauzeit

Die Parteien vereinbaren eine Bauzeit von zwölf Monaten ab Erteilung der Baugenehmigung. Verlängert sich die Bauzeit um drei Monate, so erhält der Architekt für diese Verlängerung keine gesonderte Vergütung. Verlängert sich jedoch die Bauzeit darüber hinaus aus Umständen, die der Architekt nicht zu vertreten hat, erhält der Architekt ein zusätzliches Honorar für die Leistungen der Leistungsphase 8, das sich wie folgt berechnet: Honorar für die Leistungsphase 8: 15 Monate = Honorar für jeden Monat der über drei Monate hinausgehenden Bauzeitverlängerung.
Soweit die eine zusätzliche Vergütung auslösende Überschreitung der Bauzeit nicht oder nicht vollständig in Monaten zu berechnen ist, wird die Vergütung wochenweise bzw. taggenau berechnet, wobei die Parteien pro Monat stets vier Wochen und jeweils 30 Tage zugrunde legen.

§ 5 Abnahme und Gewährleistung

Nach vollständiger vertragsgemäßer Erbringung der Teilleistungen der Leistungsphase 8 erfolgt auf Verlangen des Architekten eine förmliche Teilabnahme dieser Leistungen.
Im Übrigen erfolgt die förmliche Abnahme nach Abschluss aller gemäß dieser Vereinbarung zu erbringenden Teilleistungen.

§ 6 Abrechnung und Zahlung

Die Parteien haben den in der Anlage beigefügten Zahlungsplan vereinbart. Der Architekt kann danach seine Abschlagsrechnungen stellen. Verlangt der Architekt nach Abschluss der Leistungsphase 8 eine Teilabnahme, kann er für die Leistungsphase 8 eine Teilschlussrechnung stellen. Im Übrigen ist die Schlussrechnung nach Abnahme der Gesamtleistung zu stellen.

§ 7 Versicherung

Der Architekt ist verpflichtet, eine angemessene Berufshaftpflichtversicherung nachzuweisen und während der gesamten Vertragsdauer zu unterhalten. Angemessen ist eine Versicherung mit mindestens folgenden Haftungssummen:

  • Personenschäden: ....................  €
  • Sonstige Schäden: .................... €

Der Nachweis erfolgt durch ein an den Auftraggeber gerichtetes Bestätigungsschreiben des Versicherers, in dem sich der Versicherer auch verpflichtet, den Auftraggeber unverzüglich zu unterrichten, wenn der Versicherungsschutz nicht mehr oder nicht mehr in bestätigter Höhe besteht. Entfällt der Versicherungsschutz während der Vertragslaufzeit, hat der Auftraggeber ein außerordentliches, fristloses Kündigungsrecht. Vor dem Nachweis des Versicherungsschutzes hat der Auftragnehmer keinen Anspruch auf Zahlungen.

§ 8 Gerichtsstand

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist ........................... .

§ 9 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Die Vertragsparteien verpflichten sich vielmehr, die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame oder durchführbare Bestimmung zu ersetzen, welche den wirtschaftlichen und ideellen Vorstellungen der Parteien am nächsten kommt.

§ 10 Schriftform

Mündliche Nebenabreden sowie andere als die in diesem Vertrag getroffenen Vereinbarungen bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Abänderung dieser Regelung.

Ort, Datum, Unterschriften

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen und als Worddokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EURDieses Einzeldokument jetzt kaufen
49,00 EURZugang zu allen Dokumenten kaufen

zzgl. MwSt., garantiert keine Folgekosten, zeitlich unbeschränkter Zugang

Weitere Informationen zur Mustervertragsdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



TÜV zertifizierter Kaufprozess für Architektenvertrag

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Architektenvertrag" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Architektenvertrag" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!