☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Mietbürgschaft

Zur Sicherung der Ansprüche aus dem Mietvertrag vom__________________

zwischen

____________________________

- Mieter/ Hauptschuldner -

und

____________________________

- Vermieter -

verbürgen sich

1) Bürge:

____________________________

2) Mitbürge:

____________________________

- nachstehend „Bürgen“ genannt -

gegenüber dem Bürgschaftsnehmer/Vermieter ohne zeitliche Beschränkung zu folgenden Bedingungen für den genannten Hauptschuldner (Mieter) für die fälligen Mietbeträge, Betriebskosten, Abgaben, Beiträge, Mahngebühren und Vermieterregressansprüche zuzüglich jeweiliger Nebenleistungen für folgende Mietsache:

____________________________

§ 1 SICHERUNGSZWECK

Die Bürgschaft wird zur Sicherung der Forderungen des Bürgschaftsnehmers aus vorbezeichnetem Mietverhältnis gegen den Hauptschuldner übernommen. Die Bürgschaft bleibt auch bei einem Wechsel des Inhabers oder einer Änderung der Rechtsform der Firma des Hauptschuldners bestehen und sichert in diesen Fällen alle Forderungen gegen den Rechtsnachfolger des Hauptschuldners.

§ 2 ERSTRECKUNG AUF ZINSEN UND PROVISIONEN

Die Bürgschaft umfaßt auch die auf den Mietvertrag entfallenden (Verzugs-)Zinsen, Provisionen und Kosten. Dies gilt auch, falls die Zinsen, Provisionen und Kosten durch Saldierung zur Hauptsache geworden sind.

§ 3 EINREDE DER VORAUSKLAGE

Auf die Einrede der Vorausklage verzichten die Bürgen ebenso wie auf die Einreden auf Anfechtbarkeit und der Aufrechenbarkeit gemäß § 770 BGB sowie die Einrede der Verjährung der Hauptschuld. Einreden nach § 768 BGB sind nicht möglich Die Bürgen können keine Rechte aus der Art oder dem Zeitpunkt der Verwertung oder der Aufgabe anderweitiger Sicherheiten herleiten.

§ 4 MEHRERE BÜRGEN, die sich in dieser Urkunde verpflichten, haften als Gesamtschuldner.

§ 5 ANERKENNTNISSE

Anerkenntnisse, die der Hauptschuldner dem Vermieter/Bürgschaftsnehmer erteilt hat oder noch erteilen wird, haben gegenüber den Bürgen nur mit deren schriftlicher Anerkennung volle Gültigkeit.

§ 6 ZAHLUNGEN DER BÜRGEN

Falls die Bürgen Zahlungen leisten, gehen die Rechte und Sicherheiten des Bürgschaftsnehmers gegen den Hauptschuldner im anteiligen Verhältnis auf sie über.

§ 7 ÄNDERUNGEN der Bürgschaft bedürfen der Schriftform.

§ 8 GERICHTSSTAND der Bürgschaft ist

.

§ 9 RECHTSWIRKSAMKEIT

Die Parteien verpflichten sich, unwirksame oder nichtige Bestimmungen durch neue Bestimmungen zu ersetzen, die dem in den unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen enthaltenen wirtschaftlichen Regelungsgehalt in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden. Entsprechendes gilt, wenn sich in dem Vertrag eine Lücke herausstellen sollte. Zur Ausfüllung der Lücke verpflichten sich die Parteien auf die Etablierung angemessener Regelungen in diesem Vertrag hinzuwirken, die dem am nächsten kommen, was die Vertragsschliessenden nach dem Sinn und Zweck des Vertrages bestimmt hätten, wenn der Punkt von ihnen bedacht worden wäre.

Ort

Datum

Unterschrift zu 1)

- Bürge -

Unterschrift zu 2)

- Mitbürge -

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen und als Worddokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EURDieses Einzeldokument jetzt kaufen
49,00 EURZugang zu allen Dokumenten kaufen

zzgl. MwSt., garantiert keine Folgekosten, zeitlich unbeschränkter Zugang

Weitere Informationen zur Mustervertragsdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



TÜV zertifizierter Kaufprozess für Mietbürgschaft

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Mietbürgschaft" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Mietbürgschaft" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!