☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

selbstschuldnerische Bürgschaft

Vertrag

zwischen

____________ in ____________

– nachfolgend Bürge genannt –

und

____________-Bank in ____________, vertreten durch ____________

– nachfolgend Bank genannt –

1. Zur Sicherung der Ansprüche der Bank oder eines die Geschäftsverbindung fortsetzenden Rechtsnach-folgers gegen __________ (Hauptschuldner) oder dessen Gesamtrechtsnachfolger und – bei einem Un-ternehmen – gegen dessen Inhaber, soweit dieser für die Verbindlichkeit des Unternehmens persönlich haftet, aus dem Kontokorrentkredit vom __________ – Konto-Nr. ____________, übernimmt der Bürge die selbstschuldnerische Bürgschaft bis zum Höchstbetrag von € ____________.

2. Die Bürgschaft umfasst auch Zinsen, Provisionen und Kosten, die aus den verbürgten Ansprüchen oder durch deren Geltendmachung entstehen, und zwar auch dann, wenn dadurch der oben genannte Betrag überschritten wird. Dies gilt auch für den Fall, dass durch Saldenfeststellungen im Kontokorrent genannte Beträge Teil der Hauptschuld werden und dadurch der verbürgte Betrag überschritten wird.

3. Die Bürgschaft erlischt nicht durch vorübergehende Abdeckung des Kredits durch den Schuldner, solan-ge das vorgenannte Kontokorrentverhältnis zwischen ihm und der Bank fortbesteht. Sie besteht auch bei einem etwaigen Wechsel des Inhabers oder bei einer Änderung der Firma des Hauptschuldners fort.

4. Die Bank ist berechtigt, den Erlös aus anderen Sicherheiten oder Auszahlungen des Hauptschuldners zunächst auf den die Bürgschaftssumme

übersteigenden Teil der Forderung anzurechnen.

5. Der Bürge verzichtet auf die Einreden der Anfechtbarkeit bzw. Aufrechenbarkeit (§ 770 BGB) sowie auf die Einrede der Vorausklage (§ 771 BGB); ferner verzichtet er auf die Rechte aus § 776 BGB (Freigabe von Sicherheiten). Die Bank ist berechtigt, ohne Zustimmung des Bürgen dem Hauptschuldner weitere Kredite zu gewähren, Stundungen zu vereinbaren und einen gerichtlichen bzw. außergerichtlichen Ver-gleich über die verbürgte Forderung mit dem Hauptschuldner abzuschließen.

6. Die Bürgschaft wird beschränkt auf die Dauer von fünf Jahren ab Datum der Unterzeichnung.

____________, den ____________

____________ ____________

(Bürge) (Bank)

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen und als Worddokument (.docx) speichern und bearbeiten.

9,80 EURDieses Einzeldokument jetzt kaufen
49,00 EURZugang zu allen Dokumenten kaufen

zzgl. MwSt., garantiert keine Folgekosten, zeitlich unbeschränkter Zugang

Weitere Informationen zur Mustervertragsdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



TÜV zertifizierter Kaufprozess für Selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft " in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft " oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!