☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Boom bei der Gründung englischer "Limited"

Deutsche Unternehmer dürfen seit Frühjahr 2003 Firmen nach internationalem Recht gründen. Diese Möglichkeit wird insbesondere genutzt mit der Gründung einer englischen "Limited". Nach Presseberichten haben seit Anfang 2003 rund 10.000 deutsche Unternehmer eine "Limited" gegründet, Tendenz steigend (Quelle: Wirtschaftsmagazin Impulse, Oktober 2004, S. 100). Den häufig genannten Vorteilen wie geringe Kosten, schnelle und unbürokratische Gründung, günstige Steuerregelungen stehen aber auch Nachteile gegenüber. Die Gründung von Unternehmen nach internationalem Recht dürfte in jedem Fall ein Feld für Rechtsanwälte sein. Erste einführende Hinweise zur Limited finden Sie unter <http://www.anwaltverein.de/01/depesche/texte04/limited.pdf>. Das Anwaltsblatt wird im November-Heft die Vor- und Nachteile von Limited und GmbH darstellen. Den Beitrag lesen Sie vorab unter <http://www.anwaltsblatt.de/>.

(DAV-Depesche DeutscherAnwaltVerein Nr. 40/04 14. Oktober 2004 )

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen und als Worddokument (.docx) speichern und bearbeiten.

49,00 EURZugang zu allen Dokumenten kaufen

zzgl. MwSt., garantiert keine Folgekosten, zeitlich unbeschränkter Zugang

Weitere Informationen zur Mustervertragsdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



TÜV zertifizierter Kaufprozess für Boom bei der Gründung englischer

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Boom bei der Gründung englischer "Limited" " in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Boom bei der Gründung englischer "Limited" " oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!