Gründung durch ausländischen Gesellschafter

... Beginn Ausschnitt ...

GmbH-Gründung durch ausländischen Gesellschafter

Bei der Gründung der GmbH bedarf es grundsätzlich der Anwesenheit des Gesellschafters der GmbH. Die Gründung kann jedoch auch durch einen bevollmächtigte Dritten, z.B. einen Rechtsanwalt erfolgen.

1.          Vollmacht

Dieser Bevollmächtigte wird bei der notariellen Gründung zugegen sein, die Gesellschaft gründen und das notarielle Protokoll zeichnen.

Der Bevollmächtigte wird auch die erste Gesellschafterversammlung abhalten und den Geschäftsführer der GmbH bestellen, der die Gesellschafterliste und die Anmeldung zum Handelsregister unterschreibt.

Die Vollmacht muss notariell beurkundet oder beglaubigt sein. Erfolgt dies durch einen ausländischen Notar, so muss der Notar im Ausland eine Apostille nach dem Haager Übereinkommen vom 5.10.1961 beantragen, die der Vollmacht beigefügt wird. Durch die Apostille wird die Vollmacht in Deutschland als notarielle Vollmacht anerkannt. Es bestehen jedoch ...

... Ende Ausschnitt ...

Dieses Dokument kaufen

3,50 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Zugang zu allen Dokumenten.


Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich hier bitte an.



Kostenloses Support-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Gründung durch eine ausländische Gesellschaft" in unserem ExpertenForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Gründung durch eine ausländische Gesellschaft" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!