☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Rahmen-Urkunde zur Gründung einer GmbH und zur Bestellung des ersten Geschäftsführers

Verhandelt

zu Frankfurt am Main am ________

Vor der unterzeichnenden Notarin ______________

mit dem Amtssitz in Frankfurt am Main, _______________,

erschien heute

Herr (...) geboren am _________, Anschrift: ____________, ausgewiesen durch Personalausweis.

Auf Befragen durch die amtierende Notarin wurde festgestellt, dass eine Vorbefassung im Sinne des § 3 Absatz 1 Ziffer 7 BeurkG nicht vorliegt.

I.

Der Erschienene erklärte:

Ich errichte hiermit eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma _______ GmbH und stelle den dieser Niederschrift als Anlage beigefügten Gesellschaftsvertrag fest.

Gemäß dem Gesellschaftsvertrag übernimmt Herr (...) eine Stammeinlage i.H.v. EURO 25.000,00.

Die Kosten dieser Beurkundung und ihrer Durchführung trägt gemäß dem Gesellschaftsvertrag die Gesellschaft.

II.

Sodann erklärte der Erschienene:

Hiermit wird unter Verzicht auf alle Form- und Fristvorschriften eine Gesellschafterversammlung abgehalten und Herr (...) zum Geschäftsführer bestellt. Er vertritt die Gesellschaft einzeln und ist von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Der Geschäftsführer wird ermächtigt, bereits vor Eintragung der GmbH die Geschäftsaktivitäten der Gesellschaft aufzunehmen.

Sodann wurde die Gesellschafterversammlung geschlossen.

Die Notarin wies den Erschienenen darauf hin, dass

  • dass ein Gesellschafter und die Personen, für deren Rechnung sie Stammeinlagen übernommen haben, der Gesellschaft als Gesamtschuldner haften, falls zum Zwecke der Errichtung der Gesellschaft falsche Angaben gemacht worden sind oder die Gesellschaft durch Einlagen oder Gründungsaufwand vorsätzlich oder grob fahrlässig geschädigt worden ist,
  • dass ein Gesellschafter, der zum Zwecke der Errichtung der Gesellschaft falsche Angaben gemacht hat, mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden kann,
  • dass bei Eintragung der Gesellschaft im Handelsregister der Wert des Gesellschaftsvermögens (zuzüglich Gründungsaufwand) nicht niedriger sein darf als das Stammkapital und der Gesellschafter zur Leistung eines insoweit bestehenden Fehlkapitals verpflichtet ist,
  • dass die Gesellschaft vor ihrer Eintragung in das Handelsregister nicht als Gesellschaft mit beschränkter Haftung besteht und dass persönlich haften kann, wer vor Eintragung im Namen der Gesellschaft handelt

III. Vollmacht

Der Erschienene erteilt hiermit in seiner Eigenschaft als Gesellschafter und Geschäftsführer den Notariatsangestellten [Namen], [Adresse], jeder für sich und unter Befreiung von den Beschränkungen des § 181 BGB, Vollmacht, ihn bei ergänzenden, berichtigenden, rechtsbegründenden Erklärungen zu vertreten und überhaupt alles zu tun, was nach Ansicht der Bevollmächtigten erforderlich oder zweckmäßig ist, um die Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister zu erreichen.

Diese Vollmacht gilt auch für Handelsregisteranmeldungen und Satzungsänderungen, insbesondere sofern sie der Heilung von Eintragungshindernissen dienen.

Die Vollmacht kann nur vor der amtierenden Notarin, ihrem amtlich bestellten Vertreter oder ihrem Rechtsnachfolger ausgeübt werden. Sie erlischt mit der Eintragung in das Handelsregister.

Die Niederschrift nebst Anlage wurde dem Erschienenen vorgelesen, von ihm genehmigt und eigenhändig wie folgt unterzeichnet:

Dieses Dokument kaufen

9,80 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Dokumenten-Zugang

49,00 EUR (zzgl. MwSt.)
einmalig, kein Abo, zeitlich unbeschränkt

Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Informationen zur Musterdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



Hier sehen Sie eine Dokumentenvorschau. Die unkenntlich gemachten Bereiche können Sie nach dem Kauf des Dokumentes oder des Komplettzugangs sehen.

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Urkunde zur Gründung der GmbH" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Urkunde zur Gründung der GmbH" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!