Anteilsabtretung, Verkauf von Anteilen einer OHG

Die Übertragung eines OHG-Anteils auf einen Dritten erfolgt durch Abtretung. Hierfür bedarf es einer Vereinbarung zwischen dem bisherigen Gesellschafter und dem neuen Gesellschafter. Regelmäßig wird ein Vertrag geschlossen in dem Kaufpreis und Gewinnbezugsrechte sowie Gewährleistung geregelt werden. Sofern im Gesellschaftsvertrag nichts anderes bestimmt ist bedarf die Übertragung eines Anteils der Zustimmung der anderen Gesellschafter.



Der Inhalt ist urheberrechtlich geschützt! Die Verwendung ist nur nach vorherigem kostenpflichtigem Erwerb der Nutzungsrechte als Einzeldokument oder Zugang zur Datenbank gestattet.

Haben Sie Fragen zu Anteilsabtretung? Wir beraten Sie gern anwaltlich bei der Gestaltung. Sie können auch in unserem ExpertenForum fragen.