☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Wann haften die Geschäftsführer einer GmbH nach spanischem Recht?

Die Ley de Sociedades Anónimas (das Gesetz über Aktiengesellschaften) von 1989 hat die Materie Haftungsbeschränkung der Geschäftsführer - in Spanien- drastisch geändert.
Dieses Gesetz macht keinen Unterschied mehr zwischen leichten oder schweren Haftungsfällen, sondern verlangt nur eine Voraussetzung: das Auftreten eines Mangels an Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers.

Gemäß der Artikel 127 und 133 dieses Gesetz haben die Geschäftsführer von Unternehmern sehr oft keinen Ausweg mehr zu vermeiden, von spanischen Gerichten in einem Haftungsfall beurteilt zu werden (genau bei dieser Konstellation muss man darauf hinweisen, dass sich in der spanischen Rechtsprechung eine Tendenz zum Haftungsdurchgriff feststellen läßt).

Bei finanziell risikoreichen unternehmerischen Aktivitäten sollte daher nicht auf eine kompetente Beratung verzichtet werden, die sicherstellt, ob die jeweilige Haftungsbeschränkung einen ausreichenden Schutz gewährleistet.

Als Konsequenz einer unsorfältigen Handlung eines Geschäftsführers können verschiedene Stufen von Veranwortung abgeleitet werden; was aber am häufgisten vorkommt, ist die Haftung wegen gesellschaftlichen Verlustes.

Nach spanischem Recht sind die Geschäftsführer einer S.L. verpflichtet die Auflösung der Gesellschaft aufzurufen, wenn die Voraussetzungen von Art. 104.1 des Gesetzes über die Sociedad Limitada gegeben sind. Dies ist der Fall, wenn die Gesellschaft Verluste macht, die das Gesellschaftsvermögen um weniger als die Häfte des Gesellschaftskapital reduzieren.

Solch eine Situation kann natürlich vorkommen, wenn der Unternehmer falsche Entscheidungen in Namen der Gesellschaft trifft (z.B. falsche Investitionen oder die Übernehmung von bestimmte Kosten), die danach nicht trozten kann, da das Kapital, mit den die Gesellschaft ausgestattet ist, zur Kosten oder Schuldendeckung nicht ausreicht. 

Falls die Verluste das Gesellschaftsvermögen auf unter die Hälfte des Gesellschaftskapitals reduziert haben, muss der Geschäftsführer innerhalb vonzwei Monaten eine Gesellschaftsversammlung aufrufen, um die Gesellschaft aufzulösen und danach liquidieren.

Die Nichterfüllung dieser Verpflichtung bedeutet eine große Gefahr für die Sicherheit im Handelsverkehr, da es erlauben würde, dass eine Gesellschaft mit enormen Verlusten weiter mit Dritten handeln könnte und diese dann von der finanziellen Situation ihres Geschäftspartners beeinträchtig werden könnten. Genau aus diesem Grund muss man darau hinweisen, dass die Verantwortung des Geschäftsführers bezüglich der Auflösung der Gesellschaft wegen Herabsetzung des Kapitals unter das gesetzliche Minimum, nach spanischem Recht sehr streng beurteilt wird.

Was passiert, wenn der Geschäftsführer seine Verpflichtung zur Auflösung derGesellschaft nicht erfüllt? . In diesem Fall wird er mit seinem privaten Vermögen neben der Gesellschaft haften (Prinzip der Solidarität).

Der Art. 262.5 des Gesetzes über Aktiengesellschaften -in diesem Punkt verweist sich das Gesetz über die Sociedad Limitada auf dieses anderen Gesetz) sieht vor, dass die Geschäfsführer für Schulden der Gesellschaft solidarisch neben der Gesellschaft haften, wenn sie die Gesellschaft im Fall der Herabsetzung des Kapitals unter das gesetzliche Minimum nicht auflösen und liquidieren.

Dazu ist zu sagen, dass sich diese Haftung nur auf Schulden bezieht, die nach Eintritt des Grundes für die Auflösung der Gesellschaft gemacht werden. In Bezug auf Schulden, die gemacht worden waren, bevor der gesetzlichen Grund für die Auflösung der Gesellschaft eintrat, haften die Geschäftsführer nicht mit ihem privanten Vermögen.

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen und als Worddokument (.docx) speichern und bearbeiten.

49,00 EURZugang zu allen Dokumenten kaufen

zzgl. MwSt., garantiert keine Folgekosten, zeitlich unbeschränkter Zugang

Weitere Informationen zur Mustervertragsdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



TÜV zertifizierter Kaufprozess für Haftung der Geschäftsführer

Kostenloses Hilfe-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Haftung der Geschäftsführer" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Haftung der Geschäftsführer" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!