Kommissionsvertrag Kunstgegenstände

... Beginn Ausschnitt ...

Kommissionsvertrag:

Zwischen

nachfolgend Vertreter genannt

und

Name, Strasse, PLZ, Ort

nachfolgend Künstler genannt,

wird der folgende Kommissionsvertrag geschlossen.

§ 1 Vertragsgegenstand

Der Künstler stellt dem Vertreter die nachfolgend im einzelnen aufgeführten Kunstobjekte zum Verkauf auf Kommissionsbasis für eine Dauer von xx Monaten, längstens jedoch bis zum TT.MM.JJ  zur Verfügung:

Titel des Bildes                Masse             Material                   Mindestpreis in EUR

§ 2 Provision

Bei Verkauf der Objekte innerhalb des genannten Verfügungszeitraums durch den Vertreter erhält der Vertreter eine Provision in Höhe von 20% auf den erzielten Nettopreis des Objektes.

Der Anteil des Künstlers darf hierbei jedoch nicht den angegebenen Mindestpreis für das Objekt unterschreiten, sodass der Künstler bei Verkauf in jedem Fall den Mindestpreis erhält.

Verkauft der Künstler die genannten Objekte innerhalb des Verfügungszeitraums selbst, erhält der Vertreter eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 15% auf den erzielten Nettopreis der Objekte, unabhängig davon ob der angegebene Mindestpreis durch den Künstler erzielt wurde.

Nach Ablauf des Verfügungszeitraums kann der Künstler den Verfügungszeitraum verlängern oder die Rücksendung nicht verkaufter Objekte verlangen.

§ 3 Erstattung von Aufwendungen

Die notwendigen Aufwendungen zur Angebotserstellung und Auftragsabwicklung mit dem Käufer obliegen dem Vertreter.

Aufwendungen für Verpackungsmaterial, Versandkosten und Versicherung gehen zu Lasten des Käufers und finden keine Anrechnung auf die Provision des Vertreters oder Anteil des Künstlers.

§ 4 Rechnungstellung

Der Künstler erstellt im Falle eines Verkaufs Rechnungen über die verkauften Objekte an den Vertreter oder berechtigt den Vertreter diese in seinem Namen Selbst zu erstellen. Der Vertreter verpflichtet sich dem Künstler Kopien dieser Rechnungen zur Verfügung zu stellen.

Der Vertreter überweist den erzielten Objektpreis abzüglich der vereinbarten Provision nach Erhalt der Zahlung und Ablauf der Rückgabefrist durch den Käufer auf das folgende Konto des Künstlers: (Bank, Kontonummer, Bankleitzahl).

Der Vertreter legt dem Künstler auf Anforderung entsprechende Rechnungskopien oder Verkaufsnachweise der getätigten Verkäufe vor. Für die einbehaltene Provision erhält der Künstler eine Provisionsabrechn ...

... Ende Ausschnitt ...

Dieses Dokument kaufen

9,50 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Zugang zu allen Dokumenten.


Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich hier bitte an.



Kostenloses Support-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Kommissionsvertrag Kunstgegenstände" in unserem ExpertenForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Kommissionsvertrag Kunstgegenstände" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!