Vertrag über die Vermittlung einer Finanzierung in Form von Eigenkapital

... Beginn Ausschnitt ...

Finanzvermittlungsvertrag

Zwischen

...

- nachfolgend bezeichnet als der Berater -

und

...

- nachfolgend bezeichnet als Auftraggeber -

kommt folgende Vereinbarung zustande:

§ 1 Gegenstand des Vertrages

(1) Der Auftraggeber beauftragt hiermit den Berater mit der Vermittlung von Eigenkapital mit folgenden Maßgaben:

(2) Neben der Vermittlungsleistung übernimmt es der Berater, ohne dass dies neben der Vermittlungsprovision gesondert zu vergüten wäre, den Auftraggeber bei der Beschaffung o.g. Finanzmittel zu unterstützen.

§ 2 Auftrag

Der Auftrag beinhaltet kein Alleinvermittlungsrecht. Der Auftraggeber bleibt frei in seiner Entscheidung über den Vertragsabschluss mit einem durch den Berater vermittelten Finanzierer.

§ 3 Pflichten des Beraters

(1) Der Berater wird den Auftrag mit besonderer Intensität und Sorgfalt bearbeiten. Der Berater versichert, dass er in der Lage ist, die erforderlichen Leistungen zu erbringen. Der Berater selbst und die ihm zur Verfügung stehenden Spezialisten verfügen über entsprechende Erfahrungen aus vergleichbaren Aufgaben.

(2) Auf wirtschaftliche Risiken, von denen der Berater im Zusammenhang mit seiner Vermittlungstätigkeit Kenntnis erlangt, hat er den Auftraggeber hinzuweisen.

(3) Der Berater verpflichtet sich, über alle ihm bei der Ausführung dieses Vertrages zur Kenntnis gelangenden Informationen aus dem betrieblichen und privaten Bereich des Auftraggebers striktes Stillschweigen zu wahren, soweit nicht eine gesetzliche Verpflichtung zur Offenbarung besteht. Dies gilt neben den betrieblichen Organisationsabläufen insbesondere für alle Informationen, die als vertraulich bezeichnet werden oder als Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse erkennbar sind. Dies gilt in gleicher Weise für die von dem Berater eingesetzten Mitarbeiter, Hilfskräfte und speziellen Fachberater. Die Geheimhaltungspflicht gilt auch über die Beendigung dieses Vertrages hinaus.

(4) Erhaltene Geschäfts- und Betriebsunterlagen des Auftraggebers bewahrt der Berater so auf, dass Dritte keine Einsicht erhalten können. Dies gilt auch für andere Schriftstücke sowie Unterlagen und Software sowie Kopien, die Angelegenheiten des Auftraggebers betreffen.

(5) Nach Beendigung des Auftrages gibt der Berater dem Auftraggeber die ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen zurück. Dem Berater steht kein Zurückbehaltungsrecht an diesen Unterlagen zu.

(6) Zur Vermeidung von Interessenkollisionen ist es dem Berater untersagt auch für den Finanzierer entgeltlich tätig zu werden.

§ 4 Erfolgsabhängige Vergütung

(1) Erfolgsabhängige Vergütung:

a) Der Berater erhält eine erfolgsabhängige Vergütung für Finanzierungsvermittlungen in Höhe von 15,00 % der dem Auftraggeber zufließenden Summe, wobei die Parteien davon ausgehen, dass keine Umsatzsteuer anfällt gem. § 4 Absatz 8 b) UStG. 

b) Die Vergütung ist fällig, wenn dem Auftraggeber die Vermittelte Summe vollständig und unwiderruflich zugeflossen ist. Sofern der vermittelte Finanzierungsvertrag – aus welchen Gründen auch immer – rückabgewickelt werden muss (z.B. wegen Kündigung, Anfechtung etc.) oder aufgelöst wird, entsteht kein Zahlungsanspruch bzw. ist die ausgezahlte Vermittlungsprovision zurückzuzahlen.

c) Die Tätigkeit des Beraters muss weder alleinige noch hauptsächliche Ursache für die Bewilligung der Finanzmittel sein. Bei einer unwesentlichen Tätigkeit des Beraters entfällt die Vergütung. Die Vergütung entfällt ebenfalls bei Vorkenntnis des Auftraggebers von der Abschlussgelegenheit/ -möglichkeit oder Eigentätigkeit des Auftraggebers oder beauftragter Dritter, sofern deren Vermittlungsleistung nicht unwesentlich ist

(2) Alle Aufwendungen und Kosten des Beraters sind mit dieser Vergütung abgegolten. Kommt es nicht zum Abschluss eines Finanzierungsvertrages erhalten die Berater für ihre Tätigkeit keinerlei Vergütung oder Aufwendungsersatz.

§ 5 Laufzeit

Der Vertrag ist befristet auf den (Datum).

§ 6 Sonstige Vereinbarungen

(1) Der Vertrag enthält alle getroffenen Vereinbarungen. Weitere schriftliche oder mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für ...

... Ende Ausschnitt ...

Dieses Dokument kaufen

9,80 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Zugang zu allen Dokumenten.


Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich hier bitte an.



Kostenloses Support-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Vermittlungsvertrag über eine Finanzierung" in unserem ExpertenForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Vermittlungsvertrag über eine Finanzierung" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!