Sponsoringvertrag über Sachmittel- und Geldzuwendungen an einen Sportler

... Beginn Ausschnitt ...

zwischen

____________

und

____________


Der Sponsor stellt die Produkte _______ her. Der Sportler ist derzeit erfolgreich im Bereich _____________ tätig. Zur Unterstützung der sportlichen Erfolge beabsichtigt der Sponsor Sachzuwendungen an den Sportler im Rahmen dieses Vertrages zu gewähren.
Zu diesem Zweck wird vereinbart was folgt:

§ 1 Vertragsgegenstand

Im Zuge seiner sportlichen Aktivitäten als ____ wird der Sportler die vom Sponsor zur Verfügung gestellten ______ während seiner Wettkampf- und Trainingseinheiten sowie während aller offiziellen und inoffiziellen Veranstaltungen, die im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit stehen, tragen.

§ 2 Leistungen des Sponsors

(1) Der Sponsor verpflichtet sich, dem Gesponserten bis spätestens _______ aus dem von ihm vertriebenen aktuellen Produktionsprogramm des Sportartikelherstellers _______ einmalig die in Anlage _______, die wesentlicher Bestandteil dieses Vertrages ist, genannten Produkte zur Verfügung zu stellen. Die Vertragsparteien sind sich einig, dass die dem Gesponserten zur Verfügung gestellten Produkte mit deren Übergabe an den Gesponserten in dessen Eigentum übergehen. Der Sponsor räumt dem Gesponserten außerdem das Recht ein, für seine Zwecke in größerer Menge und in einer Lieferung Produkte aus dem vom Sponsor vertriebenen, jeweils aktuellen Produktionsprogramm des Sportartikelherstellers _______ mit _______% Abschlag auf den jeweiligen Ladenpreis des Sponsors zzgl. darauf anfallender Umsatzsteuer zu erwerben. Der Weiterverkauf der verbilligt erworbenen Produkte an außenstehende Dritte, insbesondere an Personen, die nicht Mitglieder des Gesponserten sind, ist dem Gesponserten untersagt.

(2) Der Sponsor ist berechtigt, alle dem Gesponserten zu überlassenden Produkte zuvor auf seine Kosten wie aus Anlage _______, die wesentlicher Bestandteil dieses Vertrages ist, ersichtlich, mit einem werblichen Hinweis auf den Sponsor zu versehen. Alle werblichen Hinweise müssen mit den jeweiligen Vorschriften über die Beschaffenheit und Ausgestaltung der Spielkleidung vereinbar und – soweit erforderlich – vorab genehmigt worden sein. Wird eine hiernach erteilte Genehmigung nicht mehr verlängert oder zurückgezogen, so erlöschen das Recht des Sponsors und die korrespondierende Verpflichtung des Gesponserten, die hiervon betroffenen Produkte mit einem werblichen Hinweis zu versehen.

(3) Der Sponsor verpflichtet sich, während der Laufzeit dieses Vertrages wiederkehrend alle _______ Monate an den Gesponserten einen Betrag in Höhe von jeweils Euro _______ zzgl. etwa darauf anfallender Umsatzsteuer zu zahlen. Die Zahlungen sind jeweils am _______ der Monate _______, _______ und _______ fällig und sind dem bei der _______ (BLZ _______) für den Gesponserten geführten Konto Nr _______ . am jeweiligen Fälligkeitstermin gutzubringen. Fällt ein Fälligkeitstermin nicht auf einen inländischen Bankarbeitstag, so hat die Gutschrift spätestens am darauf folgenden Bankarbeitstag zu erfolgen. Endet der Vertrag ...



... Ende Ausschnitt ...

Dieses Dokument kaufen

9,80 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Zugang zu allen Dokumenten.


Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich hier bitte an.



Kostenloses Support-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Sponsoringvertrag über Sachmittel- und Geldzuwendungen an einen Sportler" in unserem ExpertenForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Sponsoringvertrag über Sachmittel- und Geldzuwendungen an einen Sportler" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!