☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  ES

Beendigung der Kundenschutzvereinbarung

..........................., den ...........................

Beendigung der Kundenschutzvereinbarung

Sehr geehrte/r Frau/Herr ................ ,

hiermit zeigen wir an, dass wir die Firma .............................. vertreten. Eine auf uns lautende Vollmacht liegt an.

I.

Am ................ schlossen Sie mit unserer Mandantin eine Kundenschutzvereinbarung ab.

Die Kundenschutzvereinbarung galt gemäß § 9 für die Laufzeit des zwischen Ihnen uns unserer Mandantin abgeschlossenen Hauptvertrages und der sich daran anschließenden sechs Monate. Der Hauptvertrag wurde am ................... aufgrund der Auftragserfüllung beendet. Seit diesem Zeitpunkt sind sechs Monate vergangen, so dass nunmehr auch die Kundenschutzvereinbarung am ................. endete.

2.

Die Kundenschutzvereinbarung verpflichtete Sie, unserer Mandantin die Unterlagen zurückzugeben, die Ihnen im Zusammenhang mit der Erfüllung des Hauptvertrages überlassen worden sind. Dazu gehören alle Geschäftsunterlagen und Kundeninformationen. Sie haben unserer Mandantin erklärten, diese Unterlagen nicht zurückgeben zu können, obwohl eine entsprechende Rückgabeverpflichtung gemäß § 3 Abs. 4 der Kundenschutzvereinbarung vereinbart wurde. Vielmehr wollen Sie diese Unterlagen unmittelbar nach Beendigung des Hauptvertrages vernichtet haben. Ein Nachweis dafür wurde uns gegenüber nicht erbracht.

Wir haben Sie daher aufzufordern, die uns gegenüber gemäß § 3 Abs. 6 der beendeten Kundenschutzvereinbarung zu erklären, dass Sie keinerlei Unterlagen unserer Mandantin mehr in Ihrem Besitz haben und darüber hinaus auch keinerlei Unterlagen an Dritte weitergereicht worden sind. Wir dürfen Sie bitten, uns diese Erklärung bis zum

.....................

zuzuleiten.

3.

Unsere Mandantin behält sich vor, die Richtigkeit Ihrer Angaben zu überprüfen. Sollte dabei festgestellt werden, dass entgegen Ihre Erklärung doch noch Unterlagen in Ihrem Unternehmen verblieben oder aber auch an Dritte weitergegeben worden sind, so behält sich unsere Mandantin vor, Sie zur Abgabe einer entsprechenden Eidesstattlichen Versicherung gemäß §§ 259, 261 BGB aufzufordern.

Für diesen Fall würde sich unsere Mandantin auch zugleich vorbehalten nicht nur Schadensersatz geltend zu machen, sondern bei einem schuldhaften Verstoß die auch dann gemäß § 8 Abs. 1 der beendeten Kundenschutzvereinbarung verwirkte Vertragsstrafe fällig zu stellen.

II.

Dieses Schreiben lassen wir Ihnen mit einfacher Post und per Einschreiben/Rückschein zustellen.

Mit freundlichen Grüßen

........................

(Rechtsanwalt)

Dieses Dokument kaufen

9,80 EUR (zzgl. MwSt.)

 Dieses Dokument jetzt kaufen

Unbegrenzter Dokumenten-Zugang

49,00 EUR (zzgl. MwSt.)
einmalig, kein Abo, zeitlich unbeschränkt

Zugang zu allen Dokumenten kaufen

Informationen zur Musterdatenbank

Sie haben bereits einen Zugang? Melden Sie sich bitte hier an.



Hier sehen Sie eine Dokumentenvorschau. Die unkenntlich gemachten Bereiche können Sie nach dem Kauf des Dokumentes oder des Komplettzugangs sehen.

Kostenloses Support-Forum: Unsere Anwälte beantworten gern Ihre Fragen zu "Beendigung der Kundenschutzvereinbarung" in unserem HilfeForum.

Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument "Beendigung der Kundenschutzvereinbarung" oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!