☎ 069 71 67 2 67 0
US  EU  CN

Artikel 13 der Urheberrechtsreform: Wie groß ist die praktische Relevanz?

Der „gefürchtete“ Art. 13 schürt bei zahlreichen Plattformbetreiber die Angst, den neuen Anforderungen nicht gerecht werden zu können. Es stellt sich schnell die Frage, welche Konsequenzen und Risiken dabei auf „große“ und „kleine“ Plattformbetreiber zukommen und was es zukünftig zu beachten gibt. Der folgende Kurzbericht soll daher einen Einblick geben, inwieweit Änderungen auf Plattformbetreiber zukommen.

Fotografieverbot bei Gemälden

Auch Fotografien von Kunstwerken sind urheberrechtlich geschützt, die selber aufgrund ihres Alters keinen Schutz nach dem Urheberrecht mehr genießen, mithin „gemeinfrei“ sind, entschied der BGH.

Abmahnrisiko DSGVO-Verstoß?

Zu den auch praktisch bedeutsamsten Problemen, die sich im Zusammenhang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bislang stellen gehört sicherlich die Frage, ob Verstöße gegen die DSGVO- durch Mitbewerber- nach den Vorschriften des UWG abgemahnt werden können.

Facebook und Datenschutz - Entscheidung des EuGH zu Facebook-Fanpages

Betreiben Sie auch eine Fanpage bei Facebook? Was bedeutet das EuGH-Urteil für Sie, als Facebook Fanpage Betreiber? Wir erläutern den Hintergrund und geben eine Handlungsempfehlung.

Der Facebook-Pixel und Datenschutz?!

Nutzen Sie auch den sog. Facebook-Pixel um Ihre Webseite und Ihre Produkte bekannter zu machen und zielgerichtet bewerben zu können? Falls ja, haben Sie sich schon Gedanken gemacht, ob Sie den Facebook-Pixel datenschutzkonform einsetzen?

BGH: Erben bekommen Zugriff auf Facebook - Account

Der digitale Nachlass wird immer wichtiger. Was mit einem Facebook - Account im Todesfalle passiert hat nun der BGH entschieden.

Neues Datenschutzrecht ab 25. Mai 2018!

Haben Sie Ihre Datenschutzerklärung schon auf aktuellem Stand? Ab 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)!

Marken für den chinesischen Markt anpassen und schützen

Denken Sie darüber nach, eine Marke in China zu etablieren? Wir erklären Ihnen, was zu beachten ist und wie Sie Ihre Marke optimal schützen können.

Produktpräsentationen auf Social Media Plattformen im Zweifel als kommerziell kennzeichnen

Auch bei enthusiastischen Postings zu Produkten bei Instagram oder Facebook ist die Schwelle zu Werbung schnell überschritten. #schleichwerbung

Keine Markenverletzung durch Online-Händler, wenn der Suchalgorithmus auf Alternativangebote hinweist

Mit Urteil vom 15.02.2018 Az.: I ZR 138/16 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass es keine Markenverletzung darstellt, wenn bei Eingabe einer Marke in eine Suchmaske durch einen Suchalgorithmus auf Alternativangebote hingewiesen wird, soweit die Alternativangebote deutliche Herstellerangaben aufweisen.

LIESEGANG & Partner News

In diesem NewsBlog schreiben Experten unserer Kanzlei regelmäßig über aktuelle rechtliche Themen, insbesondere zu Marken und Designs.

Unsere Services

Kategorien



Stellenangebote

zum Archiv