Sie haben sich für eine Investition in der Schweiz entschieden. Was ist jetzt zu tun?

Die weiter zu unternehmenden Schritte, nachdem auf der Grundlage der Erst- und Zweitberatung eine Entscheidung für eine Direktinvestition in der Schweiz getroffen worden ist,  sollten sein:

  • Erstellung eines schriftlichen Gutachtens in dem die steuerlichen Aspekte und Risiken detailliert dargestellt werden.

(Die Erstellung eines Gutachtens ist nur dann erforderlich, wenn Sie mehr Sicherheit hinsichtlich der steuerlichen Fragestellungen haben wollen und auch später noch wissen wollen, auf welcher Grundlage Sie sich entschieden haben eine Direktinvestition in der Schweiz vorzunehmen.)

  • Beschluss, das Projekt umzusetzen.
  • Erstellung der Gründungsunterlagen für die Kapitalgesellschaft.
  • Ausgehend von den erarbeiteten Ergebnissen erhalten Sie ein schriftliches Angebot für die Umsetzung, in dem die Höhe der Kosten festgehalten wird. Nach Zustellung des unterschriebenen Auftrags können Sie mit einer Umsetzung der Maßnahme innerhalb von zwei bis maximal vier Wochen rechnen.

Auftrag zur Erstellung eines Gutachtens

Auftrag zur Gründung einer Aktiengesellschaft