Provisionsvertrag Unternehmensverkauf

Anmerkung: Nachfolgender Vertrag wird zwischen ... Auftragnehmer (Vermittler) ... dem Unternehmensinhaber (Auftraggeber) zwecks Vermittlung eines geeigneten Käufers ... ein Unternehmen geschlossen. Bei erfolgreicher Vermittlung erhält ... Auftragnehmer ... Provision.

 

Vermittlungsvertrag Unternehmensverkauf

 

 

Auftraggeber:

Name                                                                                                                                 

Straße                                                                                                                                

PLZ, Ort                                                                                                                            

 

Auftragnehmer:                                                                                                               

 

Unternehmen / Vermittlungsobjekt:

 

Name                                                                                                                                  

Straße                                                                                                                                

PLZ, Ort                                                                                                                            

 

 

 

§ 1 Aufragsgegenstand

Anlässlich ... Suche nach einem Unternehmenskäufer beauftragt ... Auftraggeber ... Auftragnehmer exklusiv, ... Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages nachzuweisen ... einen abschlusswilligen Vertragspartner ... vermitteln.

Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur Recherche sowie ... Erfassung, Prüfung ... Selektion abschlusswilliger Vertragspartner.

 

§ 2 Vertragsdauer, Kündigung

Der Vertrag wird ... die Dauer ... 3 Jahren geschlossen ... verlängert sich jeweils um 1 weiteres Jahr, sofern ... Vertrag nicht mit Frist ... 3 Monaten zum Vertragsende gekündigt wird

 

§ 3 Provision

Schließt ... Auftraggeber mit ... durch ... Auftragnehmer vermittelten ... nachgewiesenen natürlichen ... juristischen Person (nachstehend Erwerber genannt) ... Vertrag, ist er verpflichtet, ... Auftragnehmer ... Erfolgshonorar (nachstehend Honorar genannt) ... zahlen. Dieses Honorar errechnet sich aus ... Gesamtbetrag ... Transaktionsvolumens gemäß nachstehender Staffel:

9% netto       Auf ... Betrag bis 1.5 Mio. €                                               zuzüglich

7% netto       ... den Teilbetrag zwischen 1.5 Mio € ... 3.0 Mio €          zuzüglich

6% netto       ... den Teilbetrag zwischen 3.0 Mio € ... 6.0 Mio. €         zuzüglich

5% netto       ... den Teilbetrag über 6.0 Mio €

 

Das Honorar beträgt mindestens 9.600 € netto (Mindesthonorar).

Das Honorar ist bei Vertragsabschluss zwischen Auftraggeber ... Erwerber fällig ... zahlbar.

Das Transaktionsvolumen umfasst sämtliche Vereinbarungen ... Verträge zwischen Auftraggeber, dessen Unternehmen ... dem Erwerber: Verkaufspreise ... Unternehmen, Teile ... Unternehmen, Marken, Patente ... Immobilien sowie Beteiligungen durch Kapitalerhöhungen, Beschaffung ... Kapital, Bürgschaften ... Fördermitteln, Übernahme ... Verbindlichkeiten ... Gunssten ... Auftraggebers, Abschlüsse ... Beraterverträgen, Kooperationsverträgen ... Lizenzverträgen sowie Veräußerung, Übernahme, Umschuldung ... Tilgung ... Darlehen nahestehender Personen ... Gesellschaften als auch ... Erzielung sonstiger geldwerter ... wirtschaftlicher Vorteile ... Auftraggebers ... seiner Unternehmen.

Der Abschluss ... Kauf- ... Verkaufsoption mit ... Erwerber gilt als Verkauf.

Schließt ... Auftraggeber mit ... Erwerber Verträge über wiederkehrende Zahlungen (Miet- ... Pachtvertrag, Arbeits- ... Dienstvertrag), wird hierfür ... Honorar ... Höhe ... 4,5 Monatszahlungen inkl. ges. MwSt. vereinbart.

Wird nach Beendigung dieses Vertrages ... Vertrag zwischen Auftraggeber ... Erwerber geschlossen, ... ist ... in diesem Vertrag vereinbarte Honorar ebenfalls ... voller Höhe zahlbar. Beendet ... Auftraggeber nach Akzeptanz eines Angebotes ... Vorlage eines Angebotes ... Höhe ... kommunizierten Wunschvorstellung ... Verhandlungen mit ... Erwerber, ohne ... dieser ... Abbruch verschuldet hat, ... schuldet ... Auftraggeber ... Auftragnehmer ... Honorarschädigung. Diese errechnet sich aus ... hälftigen Transaktionsvolumen ... Angebotes ... Erwerbers nach oben genannter Staffel. Tritt ... Auftraggeber während ... Vertragslaufzeit ... diesem Vertrag zurück ... hält ... Auftraggeber ... Auftragnehmer ... für ... Durchführung dieses Vertrages notwendigen Informationen trotz Mahnung vor, kann ... Auftragnehmer ... Vertrag aus wichtigem Grund kündigen. ... den Fall ... Kündigung seitens ... Auftraggebers, ohne ... der Auftragnehmer diese Kündigung ... vertreten hat sowie bei ... Kündigung ... Auftragnehmers aus wichtigem Grund, ... ein pauschalierter Aufwandsersatz ... Gunsten ... Auftragnehmers ... Höhe ... 9.600 € netto vereinbart.

 

§ 4 Schlussbestimmungen

Änderungen ... Ergänzungen ... Vertrages bedürfen ... ihrer Wirksamkeit ... Schriftform. ... Erfordernis ... Schriftform kann nur durch ... schriftliche Vereinbarung ... Vertragsparteien aufgehoben werden.

Gerichtsstand ... Kaufleute ist ........................

 

 

                                                                                                                                             

Ort, Datum                          Auftraggeber                                  Auftragnehmer

Das vollständige Dokument können Sie nach dem Kauf sehen, als Word-Dokument (.docx) speichern und bearbeiten.

Jetzt registrieren für Zugang zu allen Dokumenten

Sie haben bereits einen Zugang? Bitte hier einloggen.



Sofort downloaden und anpassen: Alle Verträge können Sie gleich nach dem Kauf in den üblichen Programmen (z.B. Word) bearbeiten und anpassen.

Kompetente Beratung durch unsere Rechtsanwälte: Falls Sie das Dokument oder einen anderen Vertrag bzw. Vorlage anwaltlich anpassen wollen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte gern zur Verfügung. Fragen Sie uns nach einem Kostenvoranschlag!