Internetzugang in ländlichen Regionen wird verbessert

Internetnutzer auf dem Land sollen via Funk bald ohne Probleme und schnell ins Internet kommen

Die Zweite Verordnung zur Zuweisung von Funk-Frequenzen für Breitbandnetze gebe bisher insbesondere vom Rundfunk genutzte Frequenzbereiche zwischen 790 und 862 Megahertz frei. Diese stünden dann Breitbandnetzen für das schnelle Internet zur Verfügung. Die Bundesnetzagentur könne noch in diesem Jahr die Frequenzen vergeben. Die Verordnung ist bereits am 21.07.2009 in Kraft getreten.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern.

Rufen Sie uns an 069 71 67 267 0

Anfrage senden