HABM: Mit Geschmacksmustern in Zusammenhang stehende Gebührenzahlungen nur noch elektronisch möglich

Mit Beginn dieses Jahres akzeptiert das HABM für Gebührenzahlungen, die mit Geschmacksmustern im Zusammenhang stehen, nur noch elektronische Zahlungen.

Schecks werden derzeit zurückgesandt - zusammen mit einem Hinweis und Anweisungen für die Zahlung per Banküberweisung oder mittels eines laufenden Kontos.

Die Umstellung auf die elektronische Zahlung, die auf der Internetseite und in Alicante News angekündigt war, hat eine schnellere und sichere Abwicklung der Zahlungen zur Folge. Sie folgt der bereits vorgenommen Umstellung auf die elektronische Zahlung für Gemeinschaftsmarkengebühren und steht in Einklang mit der E-Business-Strategie des HABM. Nutzer werden dringend gebeten, den neuen Zahlungsanweisungen Folge zu leisten, um Verzögerungen oder Nachteile zu vermeiden.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern.

Rufen Sie uns an 069 71 67 267 0

Anfrage senden